Netznachbildung

NNB 21 für Entwicklungssystem ESA 1

09.04.2009 | Redakteur: Hendrik Härter

Die Netznachbildung NNB 21 von Langer EMV ist für die Messung leitungsgebundener Störaussendung in Bordnetzen (LIN-Bus) und allgemeine Anwendungen mit einem maximalen Strom von 10

Die Netznachbildung NNB 21 von Langer EMV ist für die Messung leitungsgebundener Störaussendung in Bordnetzen (LIN-Bus) und allgemeine Anwendungen mit einem maximalen Strom von 10 A und 50 V geeignet. Für entwicklungsbegleitende Messungen konnte die Frequenz bis 1 GHz erweitert werden. Es können zwei Leitungen gleichzeitig oder abwechselnd gemessen werden.

Bei Messungen an nur einer Signalleitung kann der zweite Signalpfad durch den seitlichen Schalter auf Masse gelegt werden. Die intern fest eingebaute Dämpfung von 10 dB bietet den Vorteil bei Speisung aus einer Quelle ≠ 50 W.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 297316 / Messen/Testen/Prüfen)