Suchen

NIR-Laserdioden für die kameragestützte Gestensteuerung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit einer Wellenlänge von 830 nm und einer Dauerstrichleistung von 250 mW lassen sich die Laserdioden für die kameragestützte Gestensteuerung einsetzen.

Firmen zum Thema

Die CW-Laserdioden mit Wellenlängen von 830 nm eignen sich unter anderem für die Gestensteuerung.
Die CW-Laserdioden mit Wellenlängen von 830 nm eignen sich unter anderem für die Gestensteuerung.
(Bild: Laser Components)

Die ADL-83Y51TL von Arima Lasers (Vertrieb: Laser Components) sind CW-Laserdioden für alle Anwendungsbereiche, in denen leistungsstarke NIR-Laserdioden mit einem longitudinalen Singlemode-Strahlprofil benötigt werden. Mit einer Wellenlänge von 830 nm und einer Dauerstrichleistung von 250 mW wird sie unter anderem für die kameragestützte Gestensteuerung eingesetzt. Im Pulsbetrieb kann die NIR-Laserdiode des Typs ADL-83Y51TL mit bis zu 500 mW übersteuert werden. Das kompakte TO-56 Gehäuse ist absolut luftdicht und lässt eine Betriebstemperatur bis 60 °C zu. Zur Leistungsregelung und Stabilisierung ist bereits eine Monitor-Photodiode integriert.

Neben Anwendungen für die Medizintechnik lässt sich die Laderdiode beim Drucken oder in der Sicherheitsbranche (IR-Beleuchtung) als Infrarot-Quelle verwenden. Das Angebot an NIR-Laserdioden reicht von 785 bis 1600 nm. Die meistverkauften Laserdioden emittieren bei 785, 808, 1310 und 1550 nm. Dabei ermöglichen Massenmärkte wie CD-Spieler ein Angebot an Laserdioden mit 785 nm im Leistungsbereich von 3 bis 200 mW.

(ID:44947866)