AC/DC-Netzteile mit mehr Effizienz

Neuer PFC-Ansatz steigert Energieeffizienz

Cover onsemi WP7

In diesem Whitepaper wird ein neues Power-Factor-Correction-Konzept erläutert und gezeigt, wie dieser Ansatz dazu beiträgt, Strom kosteneffektiv zu sparen.

Durch den Eingangsbrückengleichrichter, der in fast allen AC/DC-Netzteilen zu finden ist, entstehen Verluste, die eine Herausforderung darstellen um höchstmögliche Wirkungsgrade zu erreichen. Das Entfernen der traditionellen Diodenbrücke, des PFC-FET und der Boost-Diode zugunsten einer Totem-Pole-PFC-Anordnung erhöht jedoch die Effizienz durch die Verwendung aktiver Schalter.

Die Steuerung solcher Schaltungen ist komplex und erfordert oft einen Mikrocontroller und den zugehörigen Code. Das stellt für Designteams mit begrenzter Zeit oft ein Hindernis in der Implementierung dar. Dieser Artikel behandelt den Mixed-Signal-PFC-Controller NCP1680 von onsemi der eine codelose Lösung für Totem-Pole-PFC bietet.

Dieses Whitepaper beschreibt:

  • Die Erfüllung der Anforderungen des „80+ Titanium Standards“
  • CrM – ein ausgewogener Ansatz
  • Die Reduzierung von Verlusten bei geringer Last durch Einschränkung des Frequenzbereichs
  • Eine integrierte Lösung für Totem-Pole-PFC

Anbieter des Whitepapers

onsemi

McDowell Road 5005 E
85008 Phoenix, AZ

Cover onsemi WP7

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung