Richtlinien-Checker

Neue Version unterstützt MISRA-TargetLink-Regeln

17.09.2008 | Redakteur: Thomas Kuther

Mit dem Model Examiner 1.2 bringt das Unternehmen Model Engineering Solutions (MES) eine neue Version des Richtlinien-Checkers für Simulink- und Tar-getLink-Modelle auf den Markt.

Mit dem Model Examiner 1.2 bringt das Unternehmen Model Engineering Solutions (MES) eine neue Version des Richtlinien-Checkers für Simulink- und Tar-getLink-Modelle auf den Markt. Damit können Entwickler automotiver Steuergeräte für ihre TargetLink-Modelle (dSPACE-Seriencode-Generator) nun auch automatisch die Einhaltung von MISRA-TargetLink-Richtlinien prüfen.

Die neue Tool-Unterstützung bedeutet eine deutliche Zeitersparnis und ein weiteres Plus an Sicherheit für Steuergeräte-Entwickler, denn Richtlinien-Checks stellen aufgrund der schieren Größe heutiger Modelle und der Vielzahl an Richtlinien eine enorme Herausforderung dar.

Ebenfalls mit an Bord des Model Examiners 1.2 sind automatische Modellüberprüfungen im Hinblick auf die Richtlinien des MathWorks Automotive Advisory Boards (MAAB) und die dSPACE-eigenen TargetLink-Richtlinien. Insbesondere die Entwicklung sicherheitskritischer Software (z.B. nach IEC 61508, ISO 26262) erfordert Modellierungsrichtlinien und somit die Beschränkung auf ein sicheres Sprach-Subset.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 270553 / Embedded Boards)