Neue Sicherungshalternorm

Neue Norm optimiert Brandschutz

| Redakteur: Margit Kuther

Neue Norm für Sicherungshalter: erhöhte Brandschutzanforderungen
Neue Norm für Sicherungshalter: erhöhte Brandschutzanforderungen (Bild: www.a4agentur.ch/SCHURTER)

Hersteller von Sicherungshaltern und Gerätesteckern mit integrierten Sicherungshaltern müssen die Glühdrahtfestigkeit der eingesetzten Materialien prüfen und allenfalls das verwendete Material durch neues, glühdrahtfestes Material ersetzen. Die neue Sicherungshalternorm tritt 2017 in Kraft.

Die Sicherungshalternorm IEC/EN 60127-6 wurde überarbeitet mit dem Ziel, den Brandschutz zu verbessern. Ab Oktober 2017 dürfen die Produzenten von Sicherungshaltern nur noch Produkte vertreiben, die nach der aktualisierten Norm geprüft und zugelassen sind.

Die IEC-Norm in ihrer 1. Ausgabe (04/1994) legte den Schwerpunkt auf den Berührungsschutz. Dem Brandschutz wurde dabei wenig Beachtung geschenkt. Unbeaufsichtigte Geräte wie Kaffeemaschinen, Wäschetrockner oder Schnellheizer waren deshalb immer wieder Verursacher von Bränden.

Mit der Haushaltgerätenorm IEC/EN 60335-1, 4. Ausgabe wurde bei diesen Geräten im Mai 2001 der Brandschutz verbessert, indem alle Komponenten ein Glühdrahttest bestehen mussten. Nun werden die aus der Haushaltgerätenorm definierten Anforderungen auch auf die Sicherungshalternorm übertragen.

Dies hat Konsequenzen für die Hersteller von Sicherungshaltern und Gerätesteckern mit integrierten Sicherungshaltern. Diese müssen die Glühdrahtfestigkeit der eingesetzten Materialien prüfen und allenfalls das verwendete Material durch neues, glühdrahtfestes Material ersetzen.

Die Übergangsfrist läuft bis Herbst 2017

Ab Oktober 2017 dürfen durch die Hersteller nur noch Produkte ausgeliefert werden, die nach neuer Norm zugelassen sind. Rund 80 Produkttypen von SCHURTER sind von der aktualisierten Norm tangiert.

Das Unternehmen ist dabei, das breite Sortiment an Sicherungshaltern und Gerätesteckern mit Sicherungshaltern den neuen Anforderungen entsprechend umzustellen. SCHURTER garantiert, spätestens ab Oktober 2017 nur noch nach neuester Sicherungshalternorm approbierte Produkte auszuliefern. Die Übersicht der betroffenen Produkte finden Kunden auf der Microsite von SCHURTER; Zertifizierte Sicherungshalter.

Wissenswertes zum neuen Produktsicherheitsgesetz

FBDi-Ticker

Wissenswertes zum neuen Produktsicherheitsgesetz

09.03.16 - Hersteller, Importeure und Händler dürfen in der EU nur noch Non-Food-Produkte auf den Markt bringen,die dem Sicherheits- und Gesundheitschutz erfüllen. Bei Nichtbefolgen drohen Sanktionen. Details verrät dieser Beitrag. lesen

Verschärfte Meldepflicht, einmal Erzeugnis, immer Erzeugnis

FBDi-Ticker REACh

Verschärfte Meldepflicht, einmal Erzeugnis, immer Erzeugnis

22.02.16 - Galt beispielsweise eine Platine bisher als Erzeugnis, so sind ab sofort deren Komponenten bzw. leicht zu trennenden Teile maßgeblich, so der FBDi. lesen

Deutsches Batteriegesetz schränkt Cadmium und Quecksilber ein

FBDi Batteriegesetz (BattG)

Deutsches Batteriegesetz schränkt Cadmium und Quecksilber ein

15.12.15 - Die Änderungen im BattG betreffen primär die Vorgaben zum Inverkehrbringen von quecksilberhaltigen Knopfzellen und cadmiumhaltigen Gerätebatterien und –akkus, die in schnurlosen Elektrogeräten zum Einsatz kommen. Lesen Sie, was Vertreiber beachten müssen. lesen

Nach der Norm ist vor der Norm – Neues aus der Relaisnormung

IEC 61810-1 und UL 61810-1

Nach der Norm ist vor der Norm – Neues aus der Relaisnormung

12.11.15 - Die Relaisnormung steht vor einem neuen Kapitel. Seit diesem Jahr sind die internationale Relaisnorm (IEC 61810-1) und die US amerikanische Prüfgrundlage (UL 61810-1) erstmals harmonisiert veröffentlicht. lesen

Gewappnet gegen Feuer und
Flamme durch brandsichere Kabel

Leitungen

Gewappnet gegen Feuer und Flamme durch brandsichere Kabel

17.02.16 - Wo Menschenleben gefährdet sind, muss auf Sicherheitstechnik hundertprozentig Verlass sein – etwa im Falle eines Brands. Das gilt insbesondere für elektrische Leitungen. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43933117 / Distribution)