Suchen

Netzwerk-Infrastruktur: Rohde & Schwarz erhöht seine Anteile bei Lancom auf 100 Prozent

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Rohde & Schwarz hat seine Anteile am deutschen Netzwerk-Infrastruktur-Hersteller Lancom Systems auf 100% erhöht. Die bisherigen Geschäftsführer bekommen zusätzliche Aufgaben bei Rohde & Schwarz.

Firmen zum Thema

Konzernzentrale von Rohde & Schwarz in München: Das Unternehmen hat seine Beteiligung an Lancom Systems jetzt auf 100% erhöht.
Konzernzentrale von Rohde & Schwarz in München: Das Unternehmen hat seine Beteiligung an Lancom Systems jetzt auf 100% erhöht.
(Bild: Rohde & Schwarz)

Rohde & Schwarz hat seine Anteile am deutschen Netzwerkinfrastruktur-Hersteller Lancom Systems auf 100% aufgestockt. Bereits seit November 2016 ist Rohde & Schwarz mehrheitlich an Lancom beteiligt. Mit der Erhöhung der Anteile wird Lancom als eigenständige Tochter innerhalb des Konzerns agieren.

Gründer Ralf Koenzen und Co-Geschäftsführer Stefan Herrlich von Lancom werden die Geschäfte weiterführen und übernehmen zusätzliche Aufgaben innerhalb des Konzerns. Ralf Koenzen wird bei Rohde & Schwarz den neu gegründeten Geschäftsbereich Networks & Cybersecurity leiten, in dem auch die Rohde & Schwarz Cybersecurity integriert wird. Stefan Herrlich wird Mitglied des Aufsichtsrats bei Rohde & Schwarz Cybersecurity.

Seit der Gründung von Lancom im Jahr 2002 wuchs das Unternehmen durchschnittlich um 14% pro Jahr. Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2017 waren es 17%. Wesentlich zum Wachstum bei Lancom beigetragen haben Entwicklungen aus WAN-, LAN- und WLAN-Techniken. Der nächste große Wachstumshebel ist die seit einigen Monaten verfügbare Lancom-Management-Cloud, kurz LMC. Die LMC ist nach eigenen Angaben die weltweit erste, hyperintegrierte Netzwerkmanagementlösung für SD-WAN, SD-LAN und SD-WLAN. Mit der Technik soll sich der Zugang zum stark wachsenden Software-Defined-Networking-Markt, kurz SDN, eröffnen.

Der Übergang der Anteile erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

(ID:45423684)