Suchen

Oszilloskoptastköpfe N2870A für Untersuchungen an ICs mit hoher Abschlussdichte

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Agilent bringt eine Familie von passiven Miniatur-Oszilloskoptastköpfen mit Bandbreiten von DC bis 1,5 GHz heraus. Die Tastköpfe haben vorne einen Durchmesser von 2,5 mm und haben

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Agilent bringt eine Familie von passiven Miniatur-Oszilloskoptastköpfen mit Bandbreiten von DC bis 1,5 GHz heraus. Die Tastköpfe haben vorne einen Durchmesser von 2,5 mm und haben nach Herstellerangaben eine geringe Eingangskapazität.

Sie lassen sich zum Messen an ICs mit hoher Anschlussdichte oder winzigen SMT-Bauteilen verwenden. Alle Tastkopfspitzen sind gefedert. Isolierende IC-Kappen sorgen dafür, dass die Spitze in der Mitte der Leiterbahn aufsitzt. Die Tastköpfe sind mit Abschwächungsverhältnissen von 1:1, 10:1, 20:1 und 100:1 sowie mit Bandbreiten von DC bis 35, 200, 350, 500 MHz oder 1,5 GHz erhältlich.

(ID:308710)