Multi-Kanal USB-Messsystem für Einheitssignale nach DIN IEC 60381-1 u. DIN IEC 60381-2

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit einem mobilen USBMess-System kann der Anwender entweder acht oder 16 Eingangskanäle wählen. Dank des verbauten A/D-Wandlers können Normalsignale aus der Prozesssteuerung direkt erfasst werden.

Firmen zum Thema

Mit den USB-Mess-System G0I von Goldammer lassen sich Normalsignale aus der Prozesssteuerung direkt zu erfassen.
Mit den USB-Mess-System G0I von Goldammer lassen sich Normalsignale aus der Prozesssteuerung direkt zu erfassen.
(Bild: Goldammer)

Ein mobiles Mess-System muss häufig auf die angeschlossenen Sensoren abgestimmt werden. In der Serie G0I von Goldammer kommen A/D-Wandler des Typs ADAS3022 zum Einsatz die es erlauben, Normalsignale in der Prozesssteuerung direkt zu erfassen. Die hochohmigen programmierbaren Instrumentenverstärker und Verstärkungen in Verbindung mit einer hohen Gleichtaktunterdrückung erfassen unsymmetrische oder voll differentielle Signale bis ±24,576 V im unipolaren Bereich. Zudem sind auch bipolare differentielle, bipolare unsymmetrische, pseudo-bipolare und pseudo-unipolare Eingangssignale möglich.

Dem Anwender stehen wahlweise acht oder 16 Eingangskanäle zur Verfügung. Neben analogen Eingangssignalen können synchron digitale Zustände erfasst und/oder hochgenau von bis zu zwei Universalzählern in den Betriebsmodi Periodendauer, Frequenz, Pulsbreite oder Impuls gezählt werden.

Zusätzlich zu diesen Standardzählern besteht die Möglichkeit der direkten Erfassung eines Drehgebersignals mit Richtungsbestimmung, Interpolation und Detektierung des Nullpunktes. Doch nicht nur die Erfassung von Signalen ist damit möglich, auch das Auslösen von Aktionen über digitale und bis zu vier analoge Ausgangskanäle lassen sich in jedes Erfassungs- oder Prüfprogramm integrieren.

(ID:45553288)