Suchen

Smartphone mit Quad-Core-Prozessor unter 200 Euro Motorolas Smartphone Moto G wird bunt

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Die Google-Tochter Motorola präsentierte im brasilianischen São Paulo das Smartphone Moto G, das zwar keine Innovationen hervorbringt, dafür aber mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punktet.

Firmen zum Thema

Motorolas Moto G soll mit 16 Giagbyte Speicherplatz 199 Euro (UVP) kosten.
Motorolas Moto G soll mit 16 Giagbyte Speicherplatz 199 Euro (UVP) kosten.
(Bild: Motorola)

Motorola stellt sein neues Smartphone-Flaggschiff Moto G vor. Es hat ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel und 329 ppi. Zur Ausstattung hinzu kommt der Quadcore-Prozessor Qualcomm-Snapdragon-400, der mit 1,2 Gigahertz taktet. Als Betriebssystem kommt Android 4.3 (Jelly Bean) zum Einsatz, das Anfang 2014 auf die Kitkat-Version (4.4) upgedatet werden kann.

Eine Kamera-Taste hat das Motorola-Smartphone nicht. Zum Fokusieren und Schießen eines Fotos reicht das Tippen mit dem Finger auf den Bildschirm. Bleibt der Finger auf den Bildschirm gedrückt, macht die Kameras Serienbilder.

Das Moto G biete individuelle Anpassungsmöglichkeiten durch austauschbare Rückseiten (Motorola Shells und Flip-Shells), die in unterschiedlichen Farben angeboten werden, den Bildern zufolge in den Farben Rot, Schwarz, Gelb und Türkis.

Ab dem 21. November 2013 soll das Moto G in Deutschland erhältlich sein. Die Acht-Gigabyte-Version schlägt mit 169 Euro zu Buche, die 16-Gigaybte-Variante kostet 199 Euro (UVP). Hinzu kommen zu allen Geräten 65 Gigabyte Online-Speicher bei Google Drive.

(ID:42412293)