Motorklemme: Drehstrommotoren effizient anschließen

| Redakteur: Kristin Rinortner

Motoranschluss: Mit den applikationsspezifischen Klippon Connect-Motoranschlussklemmen für die Energieverteilung lassen sich Drehstrommotoren sehr effi¬zient anschließen. Eine Klemme – ein Motor.
Motoranschluss: Mit den applikationsspezifischen Klippon Connect-Motoranschlussklemmen für die Energieverteilung lassen sich Drehstrommotoren sehr effi¬zient anschließen. Eine Klemme – ein Motor. (Bild: copyright: hesterbrink.de)

Weidmüller bietet mit einer neuen Motoranschlussklemme ein effizientes Anschließen von Drehstrommotoren. Die Klemme ist Bestandteil des Klippon Connect Applikationsprogramms für den Schaltschrank.

Zum effizienten Anschließen eines Drehstrommotors offeriert Weidmüller im Klippon Connect Applikationsprogramm die 5,1 mm breite Motoranschlussklemme AMC 2.5. Mit ihr lassen sich alle drei Phasen plus PE-Leiter zeit- und platzsparend anschließen. Die Erdung ist als Omega-Feder ausgeführt, d.h. sobald der Anwender die Klemme auf die Tragschiene aufrastet, wird ein zuverlässiger Kontakt hergestellt.

Unter der Prämisse „eine Reihenklemme pro Motor“ realisiert der Anwender einen besonders übersichtlichen Aufbau im Schaltschrank. Vor dem Hintergrund zunehmender Komplexität der Anlagen ist dies ein großer Gewinn. Die Motoranschlussklemmen können sowohl mit als auch ohne integrierte Abschlussplatte eingesetzt werden. Die Variante (AMC 2.5 800 V, Breite 6,1 mm) mit integrierter Abschlussplatte ist für 800-Volt-Applikationen nutzbar. Eine effiziente Potenzialverteilung innerhalb der Motoranschlussklemme ist durch den Einsatz vertikaler Querverbindungen möglich, einzelne Ebenen werden so schnell und sicher verbunden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45497616 / Verbindungstechnik)