Suchen

Roboter-Kabel Molex übernimmt Flamar Cavi Elettrici

Redakteur: Kristin Rinortner

Molex hat die Übernahmeaktivitäten von Flamar Cavi Elettrici, einem Spezialisten für kundenspezifische Hochleistungs-Kabellösungen für die Maschinen- und Prozesssteuerung mit Sitz in Italien abgeschlossen.

Firmen zum Thema

Molex: Auf Einkaufstour in Italien, neu akquiriert wurde Flamar Kabel mit Sitz bei Bergamo
Molex: Auf Einkaufstour in Italien, neu akquiriert wurde Flamar Kabel mit Sitz bei Bergamo
(Bild: VBM-Archiv)

Nach der Übernahme des italienischen Heavy-duty Steckverbinderherstellers Westec s.r.l. hat Molex jetzt auch die Akquise des Spezialkabel-Herstellers Flamar Cavi Elettrici s.r.l. abgeschlossen. Flamar mit Sitz in Zingonia bei Bergamo, Italien, ist auf die Herstellung von kundenspezifischen Kabeln für die industrielle Verbindungstechnik spezialisiert. Mit der Übernahme wird Flamar eine Tochtergesellschaft von Molex Incorporated. Einzelheiten zu den Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

Flamar Cavi Elettrici bietet ein umfassendes Produkt- und Leistungsspektrum von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt. Die Hochleistungskabel werden in Anwendungen in der industriellen Automatisierungstechnik, Robotik, Rundfunk-Audio/Video-Technik und in der Telekommunikation eingesetzt. //

(ID:42846802)