Suchen

Molex tritt dem SPE Partner Network bei

| Redakteur: Kristin Rinortner

Molex ist dem SPE (Single Pair Ethernet) Industrial Partner Network beigetreten. Das Netzwerk bringt Unternehmen zusammen, um die SPE-Technologie im Zuge eines schnellen Wachstums des IIoT zu fördern und zu unterstützen.

Firmen zum Thema

Single Pair Ethernet: Auch Steckverbinder-Spezialist Molex ist jetzt dem SPE Partner Network beigetreten.
Single Pair Ethernet: Auch Steckverbinder-Spezialist Molex ist jetzt dem SPE Partner Network beigetreten.
(Bild: SPE Partner Network)

„IIoT und Industrie 4.0 sind treibende neue Standards in der kabelgebundenen Verbindungstechnik für intelligente Fabriken, die eine schnelle und zuverlässige Datenübertragung von Geräten in die Cloud erfordern. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach kompakter, platzsparender und gewichtsreduzierter Industrieinfrastruktur“, erklärt Johann Ried, Produkt Manager bei Molex.

Die SPE-Technologie adressiert diese Trends, indem sie ein Twisted-Pair-Kupferkabel (2 Adern) für die Daten- und Leistungsübertragung über Entfernungen von bis zu 1000 m verwendet – und dadurch höhere Geschwindigkeit, Miniaturisierung und Gestaltungsfreiheit für Anwendungen in der industriellen Automatisierung bietet.

Auf der Basis des Industriestandards IEC 63171-6 entsprechen industrielle SPE-Lösungen dem Standard IEEE 802.3 für einheitliche Ethernet-Übertragungsstandards. Diese Standardisierung ermöglicht es zum ersten Mal, Ethernet für die Verarbeitung von Daten aus industriellen Geräten zu nutzen, um eine effizientere und nahtlose Integration in bestehende Ethernet-Infrastrukturen zu erreichen.

Die Mitgliedschaft in dem SPE Industrial Partner Network sei für Molex ein wichtiger strategischer Schritt, um seine Lösung zur Industrieautomation IAS4.0 (Industrial Automation Solution 4.0) zu stärken. IAS4.0 bietet eine Komplettlösung von Sensoren bis Analytik und Unternehmensanwendungen. Dies umfasst einfache bis komplexe Geräte wie Controller, Gateways und IO-Module sowie Plattformen zur Entwicklung von cloudbasierten Anwendungen.

(ID:46579993)