Arbeitsplatzgestaltung

Modular aufgebautes Materialflusskonzept

| Redakteur: Franz Graser

Ergonomische MultiLine-Arbeitsstation aus Profiltechnik mit One-Piece-Flow
Ergonomische MultiLine-Arbeitsstation aus Profiltechnik mit One-Piece-Flow (Bild: Treston Deutschland)

Der Arbeitsplatzspezialist Treston Deutschland hat auf der diesjährigen Motek in Stuttgart das „MultiLine“-Transfersystem aus Profiltechnik vorgestellt. Das Konzept konfiguriert und verkettet Arbeitsplätze so, dass ein effizienter Materialfluss bei stets ergonomischen Bedingungen entsteht.

Die modulare Bauweise erlaubt eine einfach zu konfigurierende Arbeitsplatzgestaltung. So werden komplexe Aufgabenstellungen in die Planung einbezogen und One-Piece-Flow-Arbeitsinseln realisiert. Letztere sind für einen optimalen Materialtransport entscheidend und sichern größtmögliche Effizienz im Produktionsablauf.

Das MultiLine-System kann beim Kunden mit Trestons Workshop-Methode für passgenaue Arbeitsstationen geplant werden. Dabei analysieren die Experten die individuellen Anforderungen an die Arbeitsplätze und setzen die Vorgaben so um, dass ergonomische und stabile Arbeitsplätze aus Profiltechnik entstehen.

Dabei spielen für den Hersteller nicht nur Arbeitspositionen und Greifwege eine Rolle in der Ergonomie, sondern auch eine angenehme Haptik und optimale Beleuchtung. Das Transfersystem aus Profiltechnik lässt sich problemlos an vorhandene Technik anpassen und erweitern.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43006053 / EMS)