Optische Spektrumsanalyse

Modell AQ6374 misst Wellenlängen von 350 bis 1750 nm

| Redakteur: Hendrik Härter

Der AQ6374 ist ein optischer Spektrumsanalysator für Wellennlängen von 350 bis 1750 Nanometer.
Der AQ6374 ist ein optischer Spektrumsanalysator für Wellennlängen von 350 bis 1750 Nanometer. (Bild: Yokogawa)

Für die optische Breitband-Spektrumanalyse stellt Yokogawa das Modell AQ6374 vor. Es steht damit ein Gerät für Wellenlängen von 350 bis 1750 nm zur Verfügung.

Mit dem AQ6374 stellt der japanische Messtechnik-Spezialist den Nachfolger des optischen Breitband-Spektrumanalysators Modell AQ6315A vor, das man zusammen mit ANDO etabliert hatte. Verbessert wurde die Messperformance und die Messgenauigkeit durch die verwendete Beugungsgittertechnik. Die dabei erzielte Messleistung umfasst eine Wellenlängenauflösung von 0,05 bis 10 nm, eine Wellenlängengenauigkeit von ±0,05 nm (bei 633 und 1523 nm) sowie ±0,2 nm (von 350 bis 1750 nm). Eine Pegelgenauigkeit von ±1,0 dB, eine Pegelempfindlichkeit von -80 dBm (von 900 bis 1600 nm), einen messbaren Leistungsbereich von -80 bis 20 dBm, eine „Close-in Dynamic“ von fast 60 dB (Peak ±1,0 nm, Auflösung 0,05 nm), sowie ein „Sweep“ von <0,5 s.

Messdaten lassen sich per USB-Schnittstelle extern speichern. Außerdem sind Ethernet RJ-45 und GP-IB integriert. Eine eingebaute Kalibrierquelle ist für ein vollautomatisches optisches Alignment und eine Wellenlängenkalibrierung vorgesehen, die etwa 1 Minute dauert. Das enthaltene „Air Purging“ ist so ausgelegt, dass der Einfluss der Wasserdampfabsorption auf die spektralen Messungen durch kontinuierliches Zuführen eines reinen Spülgases wie Stickstoff oder alternativ trockene Luft) zum Monochromator durch spezielle Anschlüsse an der Rückseite minimiert wird.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44461249 / Messen/Testen/Prüfen)