Suchen

Open-Frame-Netzteile Mit zwei oder drei Ausgängen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Firma zum Thema

(Bild: SE Spezial- Electronic)

Ideal für Anwendungen mit erhöhten Isolations- und EMV-Anforderungen geeignet ist das neue Open-Frame-Netzteil LO10-26D0512-04L des chinesischen Herstellers Mornsun (Vertrieb SE Spezial-Electronic. Das für 4000 VAC Isolationsspannung ausgelegte, mit Kurzschluss-, Überstrom- und Überspannungsschutz ausgestattete Netzteil erfüllt neben IEC/EN61000 (EFT ±4 kV, Surge ±2 kV) auch CISPR22/EN55022 CLASS B für einstrahlungsbedingte und leitungsgeführte Störgrößen. Mit seinem extrem großen Eingangsspannungsbereich von 57 bis 528 VAC bzw. 80 bis 745 VDC und zwei Ausgängen (5,1 VDC/1,2 A bzw. 12 VDC/0,4 A) wird es allen Anforderungen von Dreiphasen-Vierleiter-Systemen gerecht.

Ladestationen, industrielle Steuerungen und Industrie-Anwendungen in rauen Umgebungen sind die bevorzugten Einsatzgebiete des Open-Frame-Netzteils LO20-10C0512-01, das neben drei Ausgängen mit 5 V/500 mA, 12 V/1200 mA und -12 V/150 mA eine Ausgangsspannungs-Genauigkeit von ≤±3 % und eine Lastregelung von ≤±5 % bietet. Der Eingangsspannungsbereich reicht von 165 bis 264 VAC (230 bis 370 VDC), die Isolationsspannung beträgt 3000 VAC, der Wirkungsgrad bis zu 78%. Wie beim Netzteil LO10-26D0512-04L sind auch beim LO20-10C0512-01 Kurzschluss-, Überstrom- und Überspannungsschutz integriert.

(ID:44700316)