Mit Raspberry Pi, BBC micro:bit, Arduino und Codebug Programmieren lernen

| Redakteur: Margit Kuther

BBC micro:bit: Die Funktionsvielfalt ermöglicht zahlreiche Projekte
BBC micro:bit: Die Funktionsvielfalt ermöglicht zahlreiche Projekte (Bild: Farnell)

Für zukünftige Programmierer bietet Farnell umfangreiche Lehrmittel an, darunter Produkte wie Raspberry Pi, BBC micro:bit, Codebug und das neu eingeführte Arduino CTC101 Kit.

„Für Farnell element14 bedeutet die Kombination aus unseren exklusiv entwickelten Platinen wie BBC micro:bit und Codebug und denen erfolgreicher anderen Lieferanten, darunter Raspberry Pi und BeagleBoard, dass wir eine der umfassendsten Paletten an Lernplatinen auf dem Markt anbieten können.“ Folgende Produkte sind für das Erlernen von Programmierfähigkeiten in verschiedenen Altersgruppen besonders geeignet:

BBC micro:bit, Programmierung ohne Vorkenntnisse

Der BBC micro:bit wurde für Schüler ab 11 Jahren entwickelt. Er misst 4 cm x 5 cm und ist in verschiedensten Farben erhältlich. Ähnlich wie Codebug kann er ohne Vorkenntnisse programmiert werden, hat aber umfangreichere Funktionen wie Bewegungserkennung, einen integrierten Kompass und Bluetooth-Technologie. Damit lassen sich die Fortschritte junger Programmierer testen, indem sie mit Technologien konfrontiert werden, die sie auch im Alltag umgeben. Ideen für erste Schritte mit dem BBC micro:bit sind in der element14 Community zu finden. Die element14 Community ist mit über 500.000 Mitgliedern das größte Forum in der Ingenieur-, Studenten- und Entwickler-Community.

Farnell element14 hat vor Kurzem einige zusätzliche Add-ons für den BBC micro:bit eingeführt, die für noch mehr Spaß und Unterstützung bei der Aneignung von Programmierkenntnissen sorgen. Dazu zählen etwa das mi:node. Das Development Kit mi:node für micro:bit ist ein modular aufgebautes Projektkit, mit dem Teenager ihre ersten eigenen IoT-Designs entwickeln können. Das Kit enthält eine Hauptanschlussplatine mit einem micro:bit-Kartenrandsteckverbinder und verschiedensten Modulen, darunter Licht, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren, einen Geräuschsensor und einen Lautsprecher, einen PIR-Bewegungssensor und ein Benutzerschnittstellenmodul für die Entwicklung von tragbaren Anwendungen und Smart-Home-Geräten. Es ist nach einem Bausteinsystem zusammensetzbar, ohne dass es verlötet werden muss, und wird mit einer ausführlichen Anleitung und mehreren Projektideen geliefert.

Ein weiteres Add-on für BBC micro:bit ist das MBIT-WEARIT-Development Kit. Hierbei handelt es sich um ein vielseitiges micro:bit-Gehäuse, das speziell für die Erstellung mobiler Anwendungen entwickelt wurde, die mit einem Armband, einem Schlüsselring oder einem Trageriemen verwendet werden können.

Mit Codebug tragbare interaktive Geräte entwickeln

Codebug ist ein kleines Programmiergerät für Schüler ab sieben Jahren. Mit dem CodeBug, der die Form eines Marienkäfers hat, können spielend einfach interaktive tragbare Geräte entwickelt werden. Das Gerät umfasst 25 LED-Leuchten, zwei Steuertasten und sechs „Beine“, die verwendet werden können, um Krokodilklemmen oder Bananenstecker anzuschließen – oder auch zum Annähen an ein Kleidungsstück. Ideen für erste Schritte mit Codebug bietet die element14 Community.

Raspberry Pi, Erweiterungsvielfalt dank Stiftleiste

Raspberry Pi ist mit über 20 Mio. verkauften Exemplaren seit 2012 der mit Abstand beliebteste Singleboard-Computer. Konzipiert, um Jugendliche an Technik heranzuführen, setzt die ARM-basierende Mini-PC-Platine kostengünstig auf Opensource. Linux ist das favorisierte Betriebssystem aller Raspberry Pis. Die Modelle 2B, 3B und 3B+ meistern auch Microsofts Windows 10 IoT Core, etwa für die Entwicklung von IoT-Anwendungen. Hervorzuheben ist die Stiftleiste mit 40 Kontakten, die die Verbindung zu zahlreichen externen Hardware-Erweiterungen wie Sensoren herstellt.

Arduino CTC101 Kit, über 25 Projekte zum selber Lernen

Teil der umfangreichen Lehrmittelpalette von Arduino, die bei Farnell element14 angeboten wird, ist das Arduino CTC101 Kit für den Unterricht: ein modulares Programm, das darauf ausgelegt ist, 13- bis 17-Jährigen mithilfe gut dokumentierter Projekte und einfach umzusetzender Experimente die Grundlagen des Programmierens, der Elektronik und der Mechanik spielerisch näherzubringen.

Farnell steht mit seinem Engagement, Unterstützung von Engineering und Elektronik im Bildungsbereich, nicht allein. So bietet auch Google künstliche visuelle Intelligenz für Raspberry Pi „Und damit stehen wir nicht allein da: Weltweit führende Technologieunternehmen wie Microsoft, Google und Samsung arbeiten daran, eine branchenweite Herausforderung zu meistern. Letztere ist mit mehr als 500.000 Mitgliedern das größte Forum seiner Art in der Ingenieur-, Studenten- und Entwickler-Community.“

Radio-Sender für Jedermann mit Raspberry Pi

Aktion Elektronik hilft

Radio-Sender für Jedermann mit Raspberry Pi

14.12.16 - In Krisengebieten sind Menschen von seriösen, lebenswichtigen Informationen abschnitten. Hier springt Pocket FM ein, als Schnittstelle zwischen Internet und Radio und kann einen großen, leicht angreifbaren Sender durch viele kleine Pocket-FM-Sender ersetzen. lesen

Syrische Flüchtlingskinder lernen mit Raspberry Pi

UNICEF-Pi

Syrische Flüchtlingskinder lernen mit Raspberry Pi

03.09.15 - Raspberry Pi ist ein preiswerter PC-Ersatz. Doch bis die Mini-Platine als vollwertiger Rechner in Schulen eingesetzt werden kann, sind etliche Hürden zu meistern, wie das UNICEF-Projekt im Libanon zeigt. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45355440 / Raspberry & Co.)