Suchen

Medizinkabel Mit „Non-Blooming“ Effekt

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: SAB Bröskes)

Die biokompatible Materialien SABmed S von SAB Bröckskes beinhalten neben der Basisvariante mit hoher Kerb- und Weiterreißfestigkeit ein Material für flexible und geschmeidige Leitungen, eine für Kabel mit UL-Zulassung sowie eine „Non-Blooming“-Version. An Verbindungsleitungen für Medizingeräte werden hohe Anforderungen an die eingesetzten Kabel gestellt. Insbesondere dann, wenn Leitungen zwischen Generator und Handstück / Applikator eingesetzt werden und somit auch in Kontakt mit dem Patienten kommen. Alle „Familienmitglieder“ sind biokompatibel nach EN ISO 10993-5 und zeichnen sich durch gute Kerbfestigkeit aus. Jede benötigte Leitungsart am und im Medizingerät kann mit dieser Materialmischung hergestellt werden. Angeboten werden Einzeladern, Schnittstellen für Bussysteme, Netzkabel oder Handgeräteleitungen.

(ID:44500052)