Low-Dropout-Spannungsreferenz Mit maximaler Drift von 2 ppm/°C

Redakteur: Kristin Rinortner

Linear Technology präsentiert mit IC LTC6655 eine Spannungsreferenz, die Rauschwerte von 625 nVSS (0,25 ppmSS) über den Frequenzbereich von 0,1 bis 10 Hz aufweist. Der Chip ist über

Anbieter zum Thema

Linear Technology präsentiert mit IC LTC6655 eine Spannungsreferenz, die Rauschwerte von 625 nVSS (0,25 ppmSS) über den Frequenzbereich von 0,1 bis 10 Hz aufweist. Der Chip ist über den Temperaturbereich von –40 bis 125°C spezifiziert.

Die Spannungsreferenz eignet sich als Begleitbaustein für hochauflösende D/A- und A/D-Wandler für Anwendungen in Mess- und Prüfgeräten und in der Automobilelektronik. Die Bandgap-Referenz hat eine Drift von weniger als 2 ppm/°C und eine Ausgangsspannungsgenauigkeit von ±0,025%.

Der Betriebsspannungsbereich reicht von 500 mV über der Ausgangsspannung bis 13,2 V. Die Last- und Betriebsspannungsregelung wird mit 3 ppm/mA bzw. 5 ppm/V, der Source- und Sink-Strombereich mit ±5 mA angegeben. Für Low-Power-Anwedungen ist ein Shutdown-Modus verfügbar.

Die Spannungsreferenz wird derzeit in einer Version mit einer Ausgangsspannung von 2,5 V produziert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:319402)