Suchen

Platinenkameras Mit Linux und Quad-Core-CPU

| Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: Vision Components )

Basis der VC-F-Kameraserie ist ein Quad-Core-Prozessor von Freescale, der eine Rechenleistung von 4 x 1 GHz bietet. Die Systeme, bei denen auch der Grafikprozessor frei programmiert werden kann, arbeiten mit dem Betriebssystem VC Linux. Die intelligenten Kameras sind wahlweise mit einem oder zwei abgesetzten, über ein 30 oder 80 mm langes Kabel angeschlossenen 1/1,8"-CMOS-Sensoren ausgestattet; die Dual-Variante eignet sich dementsprechend auch für Stereokamera-Applikationen. Die Sensoren haben 1280 x 1024 bzw. 1600 x 1200 Pixel. Zur Integration in die Automation dient eine 1-GBit-Ethernet-Schnittstelle.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43225190)