Datenverschlüsselung Mit Krypto-Coprozessoren baut Freescale den Fokus auf Datenzentren weiter aus

Redakteur: Holger Heller

Mit der Krypto-Coprozessor-Familie C29x baut Freescale sein Engagement für das schnell wachsende Segment der Datenzentren aus. Was kann der auf Sicherheitsfunktionen abgestimmte Beschleunigerbaustein?

Firmen zum Thema

C29x Krypto-Coprozessoren von Freescale: Beschleunigung von RSA-, Diffie-Hellman- und ECC-Algorithmen und Verschlüsselung von Datenmengen mit bis zu 10 Gb/s
C29x Krypto-Coprozessoren von Freescale: Beschleunigung von RSA-, Diffie-Hellman- und ECC-Algorithmen und Verschlüsselung von Datenmengen mit bis zu 10 Gb/s
(Freescale)

Die C29x Krypto-Coprozessoren erlauben die Konzentration der benötigten Funktionen auf nur einer PCIe-Karte in Multi-Chip-Technologie. Mit mehr als 120K RSA 2048-Operationen/s liefert sie laut Freescale im Vergleich zu teureren PCIe-Optionen eine Leistungssteigerung um mehr als den Faktor drei.

Obwohl die Sicherheitsanforderungen rund um den Internet-Traffic immer anspruchsvoller und komplexer werden, werde der Markt derzeit nur von einer Handvoll von Herstellern mit Sicherheits-Coprozessoren bedient, heißt es bei Freescale.

Bildergalerie

Mobiler Datenverkehr wächst

In den nächsten fünf Jahren soll der mobile Datenverkehr weltweit auf das 18-fache wachsen (Quelle: Cisco Visual Networking Index Global Mobile Data Traffic Forecast, 2011 bis 2016). Will man den Empfehlungen des National Institute of Standards and Technology (NIST) folgen, so ist ein Umstieg von RSA1048-Bit- auf RSA2048-Bit-Verschlüsselung unumgänglich – verbunden mit einem fünfmal höheren Aufwand für die Netzwerksicherheit.

Man dürfe davon ausgehen, dass skalierbare Sicherheits-Coprozessoren für die unterschiedlichsten Bereiche wie Datenzentren, Cloud-Computing, Sicherheitsapplikationen und Hardware-Sicherheitsmodule, wie sie im Bankwesen, in Regierungsprojekten und in der Verteidigungstechnik zum Einsatz kommen, eine Schlüsselrolle spielen werden.

Skalierbare Verschlüsselung

Die C29x-Familie von Freescale lässt sich hinsichtlich Leistungsbedarf und Leistungsdurchsatz skalieren. Die Familie ist für die Beschleunigung von RSA- (Schlüsselgröße bis zu 4k), Diffie-Hellman- und ECC-Algorithmen (Elliptical Curve Cryptography) konzipiert und kann größere Datenmengen mit bis zu 10 Gb/s verschlüsseln.

Gleich ob sie in Blades in großen Datenzentren oder in einem Hardware-Sicherheitsmodul zum Einsatz kommen, die C29x Krypto-Coprozessoren eignen sich so auch für Projekte, bei denen die Wärmeabfuhr kritisch ist. Die Produkte können in Single- und Multi-Chip PCIe-Karten für den Einsatz als Endknoten ebenso verwendet werden wie als autarke Prozessoren.

(ID:37025340)