Tantal-Kondensatoren

Mit integrierter Sicherung

| Redakteur: Thomas Kuther

(Bild: KEMET)

Bei den Kondensatoren der Serie T496 von KEMET handelt es sich um neue Hi-Rel-Fused Commercial-Off-the-Shelf- (COTS) MnO2-Tantal-SMD-Kondensatoren. Sie eignen sich für hochzuverlässige Anwendungen, in denen ein defekter/kurzgeschlossener Kondensator die gesamte Leistungsfähigkeit des Systems beeinträchtigen würde. Die integrierte Sicherung des Kondensators sorgt im Fehlerfall für einen offenen Schaltkreis.

Die T496-Hi-Rel-Fused-COTS-MnO2-Serie ist nach DLA (DSCC) Drawing 04053 erhältlich und kann mit verschiedenen Optionen ausgestattet werden, z.B. Stoßstromtests, Weibull Grading, verschiedene Anschlüsse und ESR-Werte. Ein kundenspezifisches Test- und Screening-Protokoll ist auf Anfrage erhältlich.

Zu den typischen Anwendungen zählen die Entkopplung und Filterung in Rechensystemen und in Anwendungen der Telekommunikations-, Verteidigungs- und Industrietechnik, wenn eine integrierte Sicherung erforderlich ist. Dazu zählt auch die Filterung bei Point-of-Load-Wandlern und Schaltnetzteilen.

Der Einsatz erfolgt in den Märkten Aerospace, Militärtechnik, Computer, Industrie, Beleuchtung und Telekommunikation. Die Bausteine ergänzen die COTS-Kondensator-Serien T493, T497, T513, T540, T541 und T543.

„Die T496-COTS-Serie bietet unseren Kunden einen True-Fail-Open-Tantal-Kondensator“, so Dr. Philip Lessner, Senior Vice President, Chief Technology Officer und Chief Scientist bei KEMET. „Durch die Sicherungsauslösung bei einem Defekt muss man sich keine Gedanken über Schäden durch Kurzschlüsse mehr machen. Der Kondensator ist isoliert vom übrigen Schaltkreis, was die Gesamtzuverlässigkeit erhöht.“

KEMETs T496-Hi-Rel-Fused-COTS-MnO2-Serie eignet sich für Anwendungen mit hohen Strömen und enthält einen Sicherungsmechanismus. Das integrierte Sicherungselement bietet in Anwendungen mit hohen Fehlerströmen Schutz gegen Kurzschluss-Schäden. Diese Sicherung eignet sich für Hochstrom-Anwendungen, in denen kein externer Serienwiderstand verwendet wird. Die Lösung verändert den Ablauf von Ausfallmodi: eine Kurzschluss-Situation (mit hohem Risiko zur Beschädigung des Schaltkreises) wird in eine Situation mit offenem Schaltkreis überführt. Diese Art von Kondensator verhindert Schaltkreisunterbrechungen durch den eigenen Ausfallmodus. Das Auslösen der Sicherung findet bei Raumtemperatur (25 °C) innerhalb 1 s und bei Fehlerströmen von 4 A und darüber hinaus statt. Nach dem Auslösen der Sicherung beträgt der Widerstand des Kondensators mehr als 10 MΩ (bei 25 °C).

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39042190 / Passive Bauelemente)