Suchen

AEC-Q200-qualifizierte Induktivität Mit einer Dauerstrombelastbarkeit von 125A

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Firma zum Thema

(Bild: Vishay)

Vishay hat eine AEC-Q200-qualifizierte Induktivität mit einer Dauerstrombelastbarkeit von 125 A vorgestellt. Die für Automobilanwendungen vorgesehene Induktivität IHXL-2000VZ-5A hat einen Sättigungsstrom von 190 A bei 20% Induktivitätsabnahme und ist für Dauer-Betriebstemperaturen bis +155 °C spezifiziert. Sie ist in Ausführungen mit Anschlussdrähten, Lötanschlüssen, Schweißanschlüssen oder Schraubanschlüssen verfügbar.

Vorgesehen ist das neue Bauteil für Anwendungen in Elektrofahrzeugen (EV), Hybrid-Elektrofahrzeugen (HEV) sowie Solar- und Windenergie-Anlagen. Mit 50,8 mm x 50,8 mm x 21,5 mm (Gehäusegröße 2000) ist die IHXL-2000VZ-5A die größte am Markt erhältliche Komposit-Induktivität. Die Induktivität kann Frequenzen bis zur Höhe ihrer Serienresonanzfrequenz (SRF) von 13,1 MHz bei 2,2 µH wirksam filtern, hat einen sehr kleinen ohmschen Widerstand (DCR) ab 0,21 mΩ (typ.) und eine Nenninduktivität von 2,2µH; weitere Induktivitätswerte sind geplant.

Die Induktivität kann hohe Spitzenströme aufnehmen, ohne abrupt in die Sättigung zu geraten. Sie besitzt ein geschirmtes Gehäuse aus bleifreiem Kompositmaterial, das akustische Störgeräusche auf fast unhörbare Pegel reduziert, ist für den Betriebstemperaturbereich von –55 bis 155 °C spezifiziert und zeichnet sich durch hohe Temperaturwechsel-, Feuchtigkeits- und Stoßfestigkeit aus. Das Bauteil ist RoHS-konform, halogenfrei und Vishay Green.

Lieferbar ist die Induktivität IHXL-2000VZ-5A ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen; die Lieferzeit für große Bestellmengen beträgt 12 bis 14 Wochen.

(ID:44771608)