Mit Drohnen Geld verdienen

| Autor: Margit Kuther

Globe UAV: Drohne in Hamburg, Pilot in München

Globe UAV. Drohnensysteme basierend auf dem 4G LTE mobile Internet: In bi-direktionaler Kommunikation werden Steuer- und Videodaten in Echtzeit übertragen - in fast unbegrenzter Reichweite.
Globe UAV. Drohnensysteme basierend auf dem 4G LTE mobile Internet: In bi-direktionaler Kommunikation werden Steuer- und Videodaten in Echtzeit übertragen - in fast unbegrenzter Reichweite. (Bild: Globe UAV)

Die Globe UAV entwickelt Drohnensysteme, basierend auf dem 4G-LTE-mobile-Internet. In bi-direktionaler Kommunikation werden Steuer- und Videodaten in Echtzeit übertragen.

Das Signal von üblichen 2,4 oder 5,8 GHz Sende-/Empfänger-Systemen wird durch Gebäude, Bäume und andere Hindernisse absorbiert. In Städten reduziert sich die Reichweite dadurch zum Teil erheblich.

Globe UAV Drohnen werden über das 4G-LTE-Netz gesteuert und sind damit, dank der guten 4G-LTE-Netzabdeckung, für den Einsatz in urbanen Gebieten prädestiniert. Die komplette Datenkommunikation zwischen Groundstation und Drohne wird verschlüsselt übertragen und ist so vor unberechtigten Eingriffen von außen geschützt.

Im Gegensatz zu den üblichen Point-to-Point Verbindungen nutzt das Globe-UAV-System das mobile Datennetz und ermöglicht so einen Operationsradius von bis zu 50 km vom Startpunkt der Drohne und dies völlig unabhängig vom Standort des Operators. Eine Drohne in Hamburg oder Berlin kann beispielsweise von einem Operator (Pilot) aus München gesteuert werden.

Automatische Videoskalierung

Die Echtzeit-Videoübertragung mit einer Latenz von durchschnittlich nur 100 ms erlaubt es dem Operator, die Drohne vom Computer per Tastatur und Maus zu steuern. Die automatische Skalierung der Videoqualität passt sich selbstständig an die aktuelle Signalstärke an und lässt Übertragungen bis zur Full-HD-Auflösung zu. Die Aufzeichnung in der Drohne erfolgt in 4K Ultra HD. Ebenso ist eine Ad-hoc-Übertragung von 12 MPixel Echtzeitfotos möglich.

Umfangreiche Steuerungsvarianten

Je nach Anwendungsfall bietet die Globe-UAV-Groundstation verschiedene Flugmodi. Wiederkehrende Aufgabenstellungen werden durch einmal festgelegte Wegstrecken abgerufen und können immer wieder autonom abgeflogen werden. An jedem Wegpunkt erledigt die Drohne spezifische Aufgaben.

Im Click-&-Fly-Modus werden Markierungen auf der Karte gesetzt, die von der Drohne unmittelbar ansteuert werden. Über Tastaturbefehle wird die Drohne im GPS-Modus komplett manuell durch den Luftraum bewegt. Der Emergency-Flight-Modus erlaubt es den im Standby stehenden Copter innerhalb von 15 Sekunden zu starten.

Thermalkamera und Nachtsichtmodus

Das Fliegen bei Nacht ermöglicht die optionale Thermalkamera. Die Anwendungsgebiete sind zahlreich - in Verbindung mit der Polizei wird nahe unserer deutschen Niederlassung ein Pilotprojekt zur Einbruchsprävention und -verfolgung installiert.

Zum Aufspüren vermisster Personen kann die Thermal- oder Nachtsichtkamera natürlich gleichermaßen eingesetzt werden, aber auch das Aufspüren defekter Solarpanels oder heiß gelaufener Windkraftgeneratoren oder dessen Bauteile lässt sich mit der Unterstützung der Wärmebildtechnik realisieren.

Fallschirm auf Kundenwunsch

Neben dem redundanten Antrieb den die GUAV8 Drohne bietet, wird das System auf Kundenwunsch (Option) mit einem selbstauslösendem Fallschirm geliefert. Darüber hinaus kann ein optional integrierter 360 Grad Laser Hindernisse erkennen und die Drohne diese selbstständig umfliegen. Eine Bodenkamera sorgt für punktgenaues Landen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44599923 / Drohnen & Roboter)