Unitronic Mit bis zu 200 MBit/s über die Stromleitung

Redakteur: Jan Vollmuth

Die von devolo entwickelte und 2003 vorgestellte dLAN-Technologie (Direct Local Area Network) hat sich inzwischen millionenfach in der Praxis bewährt. Seit Kurzem werden dLAN-Adapter, die wahlweise einen schnellen Datentransfer über interne Stromleitungen, Coax-Kabel oder Zweidrahtleitungen ermöglichen, über den Distributor Unitronic auch als Integrationsmodule angeboten.

Firmen zum Thema

Beschleuniger: Mit dem 27,5 mm × 69,5 mm kleinen dLAN 200 AVmodule werden Stromleitungen, Coax-Kabel und Zweidrahtleitungen zu Hochgeschwindigkeitsnetzen
Beschleuniger: Mit dem 27,5 mm × 69,5 mm kleinen dLAN 200 AVmodule werden Stromleitungen, Coax-Kabel und Zweidrahtleitungen zu Hochgeschwindigkeitsnetzen
( Archiv: Vogel Business Media )

Von den Stromversorgern wird das Stromnetz schon seit vielen Jahren für den Datentransfer genutzt, z.B. für die analoge Übertragung von Steuerungssignalen. Da liegt der Gedanke nahe, Stromleitungen auch für kommerzielle bidirektionale Datenübertragungen zu nutzen. Die technischen Möglichkeiten dieser Idee sind viel zu verlockend, um sie als reine Nischenlösungen abtun zu können.

Das unterstreichen die aktuellen Zahlen des europäischen Marktführers im Bereich der HomePlug-Technologien. „Seit der Vorstellung unserer dLAN-Produktfamilie im Jahr 2003 haben wir über 1,5 Mio. dLAN-Adapter verkauft, wobei in letzter Zeit vor allem im professionellen Bereich starke Zuwachsraten zu verzeichnen sind“, sagt Walter Krott, Produktmanager Business Solutions bei der Aachener devolo AG.

Bildergalerie

Als fertiges Gerät und als Integrationsmodul

Aufgrund der hohen Nachfrage aus dem Businessbereich und den damit einher gehenden kundenspezifischen Anforderungsprofilen hat man sich bei develo Anfang des Jahres entschlossen, in enger Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Kommunikationsspezialisten Unitronic dLAN-Komponenten künftig nicht mehr nur als fertige Geräte, sondern auch als Integrationsmodule anzubieten.

Erstes Produkt ist das neuartige Integrationsmodul dLAN 200 AVmodule, für das Unitronic als exklusiver Vertriebspartner auch den kompletten Design-In-Support anbietet. Ausgestattet mit integriertem HomePlug-AV-Netzwerk-Controller und MII-Interface, überträgt das Modul Daten mit einer Bruttorate von bis zu 200 MBit/s über die hausinterne Stromleitung, Coax-Verbindungen oder andere Zweidrahtleitungen.

„Mit dem 27,5 mm × 69,5 mm kleinen dLAN 200 AVmodule und dem innovativen HomePlug-AV-Chipset werden bereits verlegte Strom-, Coax- und Telefonleitungen jetzt bis zu einer Reichweite von mehreren 100 m zu Hochgeschwindigkeitsnetzen. Das erschließt uns und unseren Kunden in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen völlig neue Möglichkeiten, zumal gegenüber einer Ethernet-Verkabelung am Gerät bzw. System kein zusätzliches Datentransferkabel angeschlossen werden muss“, so Michael Braun, Technik- und Marketing Manager Geschäftsbereich Module der Unitronic AG.

Althergebrachte Technologie besser nutzen

Die ersten Resonanzen potentieller Anwender auf den modularen Lösungsansatz seien durchwegs positiv, wie Krott und Braun betonen. Vor allem in Bereichen wie Building- und Home-Automation und hier speziell in der Hotel- und Gaststättengewerbe stoße man auf großes Interesse. „Diese Branche ist weitaus innovationsfreudiger, als man gemeinhin glaubt“, so Krotts Erfahrung.

Laut Braun gebe es zudem viele Anwendungen, in denen der Einsatz von Bluetooth oder WLAN nur eingeschränkt oder gar keinen Sinn ergebe. Als eines von vielen Beispielen nennt der Experte für drahtgebundene und drahtlose Kommunikationstechnologien den Schiffsbau. „Viel Stahl, dazu noch Generatoren – ein heikles Thema. Am einfachsten und sichersten funktioniert der Datentransfer auf Schiffen heutzutage noch immer über eine ganz normale Telefon- oder Coax-Leitungen. In Verbindung mit dem dLAN 200 AVmodule lässt sich diese althergebrachte Technologie künftig wesentlich effizienter nutzen. Man muss schließlich das Rad nicht neu erfinden, nur weil man schneller fahren will.“

Fernseher, Modem/Router, PCs, IP-Telefone, Set-Top-Boxen, Drucker, Überwachungskameras, Infoterminals, Registrierkassen, Backbones für Wi-Fi, UWB – prinzipiell gibt es für den Einsatz der dLAN 200 AVmodule kaum Einschränkungen.

Sichere Datenübertragung mit 128-Bit-Verschlüssselung

Dafür sorgt nicht zuletzt auch die hohe Datensicherheit auf der Stromleitung, die durch eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung garantiert ist. Die Übertragungsqualität der Daten wird durch eine automatische Daten-Priorisierung sichergestellt. Mit dem von devolo patentierten integrierten Power-Safe-Modus lässt sich darüber hinaus der Stromverbrauch um bis zu 50% reduzieren.

Schon in Kürze sollen zusätzliche Komponenten wie z.B. ein Y-Kabel als externes Netzteil mit dLAN-Modul sowie ein MiniPCI-Modul OEMs und professionellen Endkunden den Einstieg in die zukunftsweisende dLAN-Technologie zusätzlich erleichtern.

Erklärtes Ziel von devolo sei es, zusammen mit Unitronic für die Kunden echten Mehrwert zu schaffen, so Krott. Dazu zähle natürlich auch eine möglichst einfache und kostengünstige Einbindung vorhandener Einrichtungen und Gerätschaften. Auch Michael Braun hält es für wichtig, Anwender in jede Richtung zu unterstützen: „Ob komplettes Neu-Design oder Modifikation des vorhandenen Equipments, für uns zählt alleine die optimale Lösung für den Anwender. Wenn wir dem Kunden dabei auch noch helfen können, Zeit und Geld einzusparen – umso besser.“

Das dLAN 200 AVmodule auf ein Blick

  • Steckmodul zur einfachen Integration in Geräte und Baugruppen als Vernetzungslösung auf Bestandskabel (Strom-, Coax- oder Zweidrahtleitung)
  • Integrierter HomePlug-AV-Powerline-Netzwerk-Controller mit integrierten MII-Schnittstellen (MAC- oder PHY-Mode)
  • Brutto-Datenraten bis 200 MBit/s
  • Voll kompatibel zum HomePlug AV-Standard
  • API zum Auslesen von Statusinformationen sowie zur Konfiguration
  • Unterstützung von Quality of Service
  • 128-Bit-AES-Netzwerkverschlüsselung
  • Patentierter Stromsparmodus (bis zu 50% Einsparung)
  • Geringe Abmessungen (27,5 mm × 69,5 mm)

(ID:211593)