Polypropylen-Folienkondensatoren Mit ausgezeichneter Kapazitäts-Stabilität

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Ideal für sicherheitsrelevante Automotive- und Industrie-Applikationen in rauen Umgebungen geeignet sind die ab sofort bei SE Spezial-Electronic erhältlichen metallisierten Polypropylen-Folienkondensatoren der neuen F863-X2-Serie von Kemet.

Anbieter zum Thema

(Bild: Kemet)

Ein herausragendes Merkmal der Baureihe ist die hohe Kapazitäts-Stabilität bei gleichzeitiger Einhaltung der internationalen Sicherheitsvorschriften ENEC, CUL und CQC. Zudem

zeichnet sich das metallisierte Polypropylenfolien-Dielektrikum durch hervorragende Selbstheilungs-Eigenschaften aus.

Die für einen Betriebstemperaturbereich von –40 bis 110 °C spezifizierte F863-X2-Serie erfüllt uneingeschränkt die hohen Qualitätsanforderungen gemäß AEC-Q200 und ist mit Kapazitätswerten von 0,1 bis 10 μF sowie Nennspannungen bis zu 310 VAC verfügbar.

Typische Anwendungsbereiche für die Kondensatoren der F863-X2-Serie sind die EMI- und RFI-Filterung in automobilen Elektronik-Anwendungen oder netzbetriebene Indoor-Anwendungen wie etwa kapazitive Stromversorgungen.

Ausführliche Informationen können unter passive@spezial.com angefordert werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45200714)