Prowildlife-Aktion Mit alten Handys Gorillas helfen

Redakteur: Martina Hafner

Besser kann man sein altes Handy vielleicht nicht los werden: Der Handyrecycler Teqport sammelt für Pro Wildlife Althandys. Für jedes Gerät fließen bis zu 200 Euro an Pro Wildlife zum Schutz der Gorillas, die unter dem Abbau von Coltan für die Handyproduktion leiden.

Firma zum Thema

Wer sich von seinem alten Handy trennen und etwas für den Artenschutz tun möchte, findet unter www.prowildlife.de/Handyaktion einen Vordruck, mit dem man sein Mobiltelefon portofrei einschicken kann.
Wer sich von seinem alten Handy trennen und etwas für den Artenschutz tun möchte, findet unter www.prowildlife.de/Handyaktion einen Vordruck, mit dem man sein Mobiltelefon portofrei einschicken kann.
(Foto: Kurt Bouda / pixelio.de)

Pro Wildlife sammelt gemeinsam mit dem Handyrecycler tequport ausgediente Mobiltelefone und führt sie einer neuen Verwendung zu. Von Telefonen, die nicht mehr benutzt werden können, werden Bauteile recycelt; das spart Energie und Rohstoffe. In beiden Fällen erhält Pro Wildlife eine Gutschrift.

Wer sich von seinem alten Handy trennen und etwas für den Artenschutz tun möchte, findet unter http://www.prowildlife.de/Handyaktion einen Vordruck, mit dem man sein Mobiltelefon portofrei einschicken kann.

Werden Handys recycelt, wird weniger Coltan verbraucht

Zum Hintergrund erkären Pro Wildlife und die Tierschutzorganisation Tasso: Für die Herstellung von Mobiltelefonen wird das Erz Coltan benötigt. 15 Prozent des weltweiten Vorkommens liegen im Kongo, ausgerechnet um den Kahuzi-Biega-Nationalpark, in dem einige hundert Gorillas beheimatet sind. Während des Handy-Booms zu Beginn des Jahrtausends drangen tausende Menschen in den Nationalpark ein, um dort Coltan abzubauen.

Als einzige Nahrungsquelle diente den Minenarbeitern das Fleisch einheimischer Wildtiere. Besonders Gorillas sind eine leichte aber begehrte Beute. Handy-Hersteller können kaum überprüfen, ob sie Coltan aus dem Gorilla-Gebiet im Kongo oder aus anderen Abbaugebieten beziehen.

(ID:39512850)