Machine Vision Miniaturisierte Multimode-Transceiver

Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: Yokowo)

Die Verbindungstechnik ist eine der Stärken des japanischen Unternehmes Yokowo mit umfassendem Angebot an Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen. Dazu gehören optische Transceiver wie der Multimode-Transceiver vom Typ B. Sie sind nach Angaben von Yokowo etwa 1/3 so groß wie die herkömmlichen SFP+-Transceiver und mit LC-Steckern kompatibel. Typ-B-Transceiver haben eine reduzierte Leistungsaufnahme von 150 mW, um die Wärmeentwicklung im Bildverarbeitungssystem zu reduzieren. Lichtwellenleiter bieten Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung und die Bandbreite, die für Machine-Vision-Anwendungen in der bildgebenden automatischen Inspektion und Analyse notwendig sind. Der optische Transceiver vom Typ B ergänzt die geringe Größe bei niedrigem Stromverbrauch mit hoher Bandbreite und biete so Flexibilität beim Design von Bildverarbeitungssystemen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47554280)