Elektromobilität Miniatur-E-Flieger stellt Temporekord auf

Redakteur: Peter Koller

Mit dem winzigen Flugzeug Cri-Cri Electrique wurde auf der Luftfahrtschau von LeBourget ein neuer Geschwindigkeits-Weltrekord für Elektroflugzeuge aufgestellt: Das von zwei Elektromotoren angetriebene Fluggerät brachte es auf 283 km/h.

Firma zum Thema

Kleiner dürfte sie wirklich nicht sein: Testpilot Hugues Duval in der Elektro-Cri-Cri beim Rekordflug (Electravia)
Kleiner dürfte sie wirklich nicht sein: Testpilot Hugues Duval in der Elektro-Cri-Cri beim Rekordflug (Electravia)

Damit hat die Cri-Cri Electrique des Motorenherstellers Electravia ihren eigenen Rekord von 262 km/h vom 5. September 2010 eingestellt.

Besonders interessant dabei: Das gleiche Flugzeug, ausgestattet mit Verbrennungsmotoren gleicher Leistung, bringt es nur auf 220 km/h.

Hier geht es zu einem Video des französischen Fernsehens vom Rekordflug der Cri-Cri Electrique.

Eine Cri-Cri wird auch vom EADS-Konzern als fliegende Testplattform für E-Antriebe in Flugzeugen verwendet. Dabei kommen allerdings vier Motoren zum Einsatz, die pro Seite des Fluggeräts zwei gegenläufige Propeller antreiben.

(ID:28024270)