Mindsphere-App unterstützt Predictive Services für Drive-Systeme

| Redakteur: Johann Wiesböck

Predictive Analytics for Drive Systems sorgt für Transparenz bei Ersatzteilen und Wartung sowie für höhere Wartungseffizienz
Predictive Analytics for Drive Systems sorgt für Transparenz bei Ersatzteilen und Wartung sowie für höhere Wartungseffizienz (Bild: Siemens)

Die Siemens-Mindsphere-App „Predictive Services for Drive Systems“ soll die Produktivität von Maschinen und Anlagen erhöhen und deren Ausfallzeiten reduzieren – inklusive Transparenz zu Ersatzteilen.

Mit Predictive Services for Drive Systems stellt Siemens auf der diesjährigen SPS eine standardisierte Erweiterung zum lokalen Servicevertrag vor. Grundlage bildet dabei die neue Mindsphere-Applikation Predictive Service Assistance. Sie dient einer effizienteren Instandhaltung von Sinamics-Antriebssystemen und/oder Simotics-Motoren im Niederspannungsbereich.

Mit dem neuen Serviceangebot inklusive Mindsphere-Applikation geht Siemens auf die operativen Herausforderungen von Maschinenanwendern ein, die nach voller Transparenz bei Ersatzteilen und Wartung verlangen. Dank digitaler Unterstützung via Mindsphere-Applikation bietet Siemens dadurch seinen Kunden neben optimierten Wartungszyklen, eine höhere Wartungseffizienz und einfache und schlanke Dokumentation sowie volle Transparenz über historische Wartungsaktivitäten.

Predictive Services for Drive Systems besteht aus einem ganzheitlichen Servicepaket, bei dem zuerst eine Digitalisierungsberatung (Digitalization Check) durchgeführt wird und dann die Anbindung an Mindsphere hergestellt wird. Die Mindsphere-Applikation Predictive Service Assistance unterstützt den Kunden dann kontinuierlich dabei, den Überblick über Assets und Wartungstrigger, beispielsweise definierte KPIs und Betriebsstunden basierend auf Predictive Analytics, zu behalten.

Die Applikation bietet zudem Transparenz und detaillierte Informationen über Ersatzteile je nach Konfiguration des Antriebssystems sowie zu empfohlenen und anstehenden Wartungsarbeiten. Außerdem verfügt sie über einen Assistenten zur Planung, Durchführung und Dokumentation der Instandhaltungsaktivitäten und bietet eine einfache Bestellfunktion über die Siemens ServiceMall und die Global Service Plattform (GSP).

Hauptziele von Predictive Services for Drive Systems sind höhere Produktivität und reduzierte Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen. Durch die zugehörige Mindsphere-Applikation erhält der Anwender zudem Transparenz zu Ersatzteilen sowie zu Instandhaltungsaktivitäten zur Risikominderung durch Schwachstellenanalyse. Außerdem trägt die Applikation zu einer effizienteren Instandhaltung und einem schlankeren Bestellprozess bei.

Mit digitalen Services unterstützt Siemens die digitale Transformation angefangen von der Beratung bis zur Implementierung. Das Unternehmen begleitet somit Kunden auf dem Weg zur Digitalisierung – von der Strategieberatung für die industrielle Digitalisierung bis hin zur Lösungsberatung zur Verbesserung der Produktivität.

Weitere Informationen zu Siemens auf der SPS finden Sie unter: www.siemens.com/presse/sps2019 und www.siemens.de/sps19

Weitere Informationen zu Predictive Services for Drive Systems finden Sie unter:
www.siemens.de/drivesystemservices.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46226349 / Automatisierung)