Mikrofon misst den Schalldruck in der Automobilindustrie

| Redakteur: Hendrik Härter

Das Freifeld-Mikrofon Typ 4966-H-041 von Brüel & Kjær misst Schalldrücke in einem weiten Frequenzbereich.
Das Freifeld-Mikrofon Typ 4966-H-041 von Brüel & Kjær misst Schalldrücke in einem weiten Frequenzbereich. (Bild: Brüel & Kjær)

Für NVH-Messungen in der Automobilindustrie eignen sich die Mikrofone Typ 4966-H-041. Sie garantieren auch bei hoher Luftfeuchtigkeit ein niedriges Eigenrauschen.

Das Freifeld-Mikrofon Typ 4966-H-041 von Brüel & Kjær misst Schalldrücke in einem weiten Frequenzbereich. Durch die verpresste Membran hat das Mikrofon mechanisch robust und langzeitstabil. Der verwendete Vorverstärker Typ 1706 erlaubt es, das Mikrofon bei Temperaturen von bis zu 125 °C einzusetzen.

Alle Mikrofone sind individuell kalibriert. Zusätzlich bietet der Hersteller umfangreiche Korrektur- und Frequenzgangdaten bei Verwendung von Zubehör an. Der Hersteller produziert das Mikrofon in Reinräumen was garantiert, dass das Mikrofon auch in schwierigen Umgebungen wie bei hoher Luftfeuchtigkeit ein niedriges Eigenrauschen gewährleistet.

Mikrofon Typ 4966-H-041 unterstützt den TEDS-Standard für das einfache Setup und die automatische Konfiguration von Messsystemen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46213789 / Messen/Testen/Prüfen)