Suchen

MCU & Signalverarbeitung Mikrocontroller von Energy Micro jetzt auch mit ARMs Cortex-M4-Core

| Redakteur: Holger Heller

Sein Angebot an EFM32-Gecko-MCUs erweitert Energy Micro nun um Bausteine, die auf ARMs Cortex-M4F Core basieren. 60 neue Derivate erhöhen so das Angebot in der Gecko-Reihe auf über 240 Varianten.

Firmen zum Thema

Die pin- und codekompatiblen MCUs sind für energieeffiziente Embedded-Anwendungen gedacht. Die Cortex-M4F-basierten "Wonder Gecko" MCUs bieten Steuerungs- und Signalverarbeitungsfunktionen mit der Gecko-Technik zur Minimierung des Stromverbrauchs; flexible Standby- und Sleep-Modi; Peripherie, die eine Integration zahlreicher Funktionen ohne CPU-Aktivierung erlaubt und laut Energy Micro die geringste Standby-Stromaufnahme im Markt.

„Mit der Erweiterung unseres Cortex-M-Portfolios um M4-Varianten entsteht ein umfassendes Angebot an energieeffizienten Mikrocontrollern“, erklärte Geir Førre, CEO bei Energy Micro. „Ab sofort bieten wir eine komplett pin- und codekompatible Prozessor-Roadmap – von der kostengünstigen Zero-Gecko-Reihe bis hin zur Wonder-Gecko-Serie mit Signalverarbeitungsfunktionen. Die geringe Stromaufnahme im Aktiv- und Schlafmodus macht Wonder Gecko zum einem äußerst energiefreundlichen Cortex-M4 Mikrocontroller.“

Die Wonder Gecko MCUs bieten bis zu 256 KByte Flash und 32 KByte RAM, erreichen im Aktivmodus eine Stromaufnahme von 180 µA/MHz, im Deep-Sleep-Modus 400 nA bei laufender RTC und im Shut-off-Modus 20 nA. Die Wake-up-Zeit beträgt 2 µs.

Sensorschnittstelle überwacht Sensoren im Ruhezustand

Der "Lesense"-Funktionsblock, eine allgemeine, stromsparende Sensorschnittstelle, ermöglicht die Überwachung von bis zu 16 kapazitiven, induktiven oder resistiven Sensoren unabhängig vom Prozessor-Core. Entwickler können damit grundlegende Funktionen aufrechterhalten, während der Prozessor so lange wie möglich im Sleep- oder Shut-off-Modus gehalten werden kann.

Die Wonder-Gecko-Prozessoren stehen als Muster ab dem dritten Quartal 2012 zur Verfügung. Ein Einführungsvideo über die Wonder-Gecko-MCUs kann über http://youtu.be/LI36g3PaRU0 abgerufen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32110020)