System-on-Chip Funk-IC

Mikrocontroller mit Datenübertragung per Funk

| Redakteur: Holger Heller

Die kommende Funklösung EFR (Energy Friendly Radio) von Energy Micro wird als EFR4D-Draco-Reihe die EFM32-Gecko-MCUs des Unternehmens erweitern. Laut Energy Micro verbrauchen die Bausteine nur 25% der Energie anderer baugleicher Produkte. Auf der Basis eines ARM Cortex-M0-Cores erzielen die Draco-SoC-Funk-ICs beim Empfangen und Senden eine Stromaufnahme von 5 bzw. 6 mA.

Um die Flexibilität zu erhöhen, besteht die EFR4D-Draco-Reihe aus drei Funklösungen: reiner Transceiver, unterstützt durch den EFM32 für Protokoll-Stacks und Benutzeranwendungen; kombinierter Transceiver und Protokoll-Stack, mit dem EFM32 für Benutzeranwendungen; und komplette SoC-Lösung mit Transceiver, Protokoll-Stack und Benutzeranwendung in einem EFR4D. Die Funkleistung der EFR4D-Reihe werde höher als bei derzeitigen Alternativlösungen sein – mit einer maximalen Ausgangsleistung von +17 dBm bei 868 MHz, einer Empfindlichkeit von -121 dBm; FSK 1,2 Kbit/s und hoher Empfangsselektivität, Blockierungs- und Spiegelfrequenz-Funktionen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 26167410 / Mikrocontroller & Prozessoren)