Microsoft R Server Microsoft R Server – gratis R Open / R Server Developer verfügbar

Redakteur: Margit Kuther

Erhältlich sind die Microsoft R Server (früher: Revolution R Enterprise) für Windows, Linux und Hadoop sowie kostenlos erhältlich R Server Developer Edition und Microsoft R Open (früher: Revolution R Open).

Firmen zum Thema

Neu für die R-Programmiersprache: Microsoft R Open (früher: Revolution R Open) und Microsoft R Server (früher: Revolution R Enterprise)
Neu für die R-Programmiersprache: Microsoft R Open (früher: Revolution R Open) und Microsoft R Server (früher: Revolution R Enterprise)
(Bild: Microsoft)

Neben der Windows-Version läuft Microsoft R Server auch auf Hadoop, Linux und Teradata EDW. Kunden profitieren dabei auch vom Microsoft Enterprise Support sowie von den Lizenzprogrammen für Unternehmen.

Für Studierende sowie die Nutzung im akademischen Umfeld bietet Microsoft Lizenzen im Rahmen des Microsoft DreamSpark-Programms an.

Die im November 2015 veröffentlichte Microsoft Data Science Virtual Machine enthält zudem eine vorinstallierte und vorkonfigurierte Version der R Server Developer Edition von Microsoft.

Vor einem Jahr hatte Microsoft Revolution Analytics, den marktführenden Anbieter von Software und Services für die R-Programmiersprache, übernommen.

R ist die weltweit am häufigsten genutzte Programmiersprache für statistische Berechnungen und Vorhersagen, mit der Unternehmen Lösungen für Advanced sowie für Predictive und Prescriptive Analytics entwickeln können.

Im Laufe des vergangenen Jahres hat Microsoft R Server und damit den kompletten Funktionsumfang der Programmiersprache sowie die erweiterten Analyseverfahren in eigene Produkte integriert, darunter im Oktober 2015 SQL Server R Services als integrale Komponente von SQL Server 2016 CTP3.

(ID:43814712)