Suchen

High-End-Speicherkarten microSDHC mit 16 GByte und SDHC 32 GByte Performance

| Redakteur: Jan Vollmuth

Extrememory verdoppelt die Kapazitäten: Der Hersteller liefert ab sofort microSDHC-Speicherkarten mit 16 GByte Speicherkapazität; derzeit sind 8 GByte typisch. MicroSDHC-Karten kommt

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Extrememory verdoppelt die Kapazitäten: Der Hersteller liefert ab sofort microSDHC-Speicherkarten mit 16 GByte Speicherkapazität; derzeit sind 8 GByte typisch. MicroSDHC-Karten kommt vor allem in mobilen Endgeräten wie Handys, PDAs oder MP3-Playern zum Einsatz.

Extrememory liefert die Speicherkarten in vier verschiedenen Varianten aus: microSDHC 16 GByte, microSDHC 16 GByte mit SD-Adapter zum Einsatz etwa in Digicams, microSDHC 16 GByte mit miniSD- und SD-Adapter, microSDHC 16 GByte mit miniSD- und SD-Adapter und 2-in-1 Reader (SD/SDHC und MMC).

Der 2-in-1-Reader arbeitet mit SD-Karten ebenso wie SDHC- und MMC-Karten und lässt sich via USB-Schnittstelle etwa an einen PC, Laptop oder ein sonstiges Endgerät anschließen.

Mitte April erweitert Extrememory sein Angebot zudem um eine SDHC-Karte mit 32 GByte Speicherkapazität. Die Schreibgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller min. 6 MByte/s (Class 6). Damit ist diese Karte für den Einsatz in Digitalkameras oder digitalen Videorecordern geeignet.

Die Extrememory SDHC 32 GB Performance gibt es in zwei Varianten: die Karte allein oder im Bundle mit dem 2-in-1 Card Reader.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 295902)