Grundlagen der C-Programmierung nach dem ANSI-Standard

08.08.2018

27.01.2020 - 30.01.2020

Veranstaltungsort: München, MicroConsult

Grundlagen der C-Programmierung nach dem ANSI-Standard

In diesem C-Kurs lernen Sie alle wesentlichen Eigenschaften von C kennen und erwerben praktische Erfahrung im Umgang mit der Sprache. Sie sind in der Lage, kleinere bis mittlere C- Programme selbst zu schreiben sowie vorgegebene C- Programme zu verstehen.

In diesem C-Kurs lernen Sie alle wesentlichen Eigenschaften von C kennen und erwerben praktische Erfahrung im Umgang mit der Sprache. Sie sind in der Lage, kleinere bis mittlere C- Programme selbst zu schreiben sowie vorgegebene C- Programme zu verstehen.

Inhalt

Aufbau von C-Programmen

  • Sprachelemente
  • Modulaufbau
  • Funktionsaufbau: Funktionskopf, Funktionsblock

 

Datentypen, Variable

  • Typkonzept
  • Elementare Datentypen (alphanummerisch, ganzzahlig nummerisch, Gleitpunkt)
  • Variablendefinition und Variablendeklaration

 

Darstellung und Typen von Konstanten

  • Zeichenkonstanten, Strings
  • Integer-, Gleitpunkt-, symbolische Konstanten

 

Zeiger und Felder

  • Adressoperator, Dereferenzierungsoperator
  • Typisierte und nichttypisierte Zeiger
  • Zeigervariable
  • Zusammenhang zwischen Zeigern und Feldern
  • Zeigerarithmetik
  • Eindimensionale Felder: direkter Zugriff, indirekter Zugriff mittels Zeiger
  • Mehrdimensionale Felder: direkter Zugriff, indirekter Zugriff mittels Zeiger
  • Initialisierung von Feldern
  • Zeiger auf Strings
  • Zeiger auf Funktionen

 

Standard Ein-/Ausgabe

  • Streams (Kanäle)
  • Ein-/Ausgabeumlenkung
  • Formatierte Ausgabe: fprintf, printf
  • Formatierte Eingabe: fscanf, scanf
  • Zeichenweise Ausgabe: fputc, putchar
  • Zeichenweise Eingabe: fgetc, getchar

 

Anweisungen und Ausdrücke

  • Operatoren und Operanden
  • Arithmetische Operatoren
  • Inkrement- und Dekrement-Operatoren
  • Logische Operatoren
  • Bit-Operatoren
  • Zuweisungsoperatoren
  • Kommaoperator
  • Bedingter Ausdruck
  • Auswertungsreihenfolge
  • Typkonvertierung: implizit, explizit

 

Kontrollstrukturen

  • Grundlagen der strukturierten Programmierung (Nassi-Shneiderman-Diagramme)
  • Block
  • Verzweigung (if...else, switch...case...default)
  • Schleife (while, do...while, for)

 

Funktionen und Programmstruktur

  • Definition und Aufruf von Funktionen
  • Parameterübergabe: Wert-, Adressparameter
  • Ergebnisrückgabe
  • Modularer Programmaufbau: getrenntes Kompilieren
  • Sichtbarkeit von Funktionen: static, extern
  • Funktionsprototyp
  • Headerdatei
  • Parameterübergabe an main

 

Speicherklassen

  • Sichtbarkeit von Variablen: lokal, global
  • Lebensdauer von Variablen
  • Import und Export von Variablen
  • Ablage der Variablen
  • const, volatile

 

Strukturen

  • Datentypdefinition-, Variablendefinition
  • Direkter Zugriff auf Elemente einer Struktur
  • Indirekter Zugriff auf Elemente einer Struktur mittels Zeiger
  • Übergabe einer Struktur an eine Funktion: Wert- und Adressübergabe
  • Übersicht: Union, Bitstruktur, Enumeration

 

Dateibearbeitung

  • Dateizeiger definieren
  • Datei öffnen
  • Datei verarbeiten (lesen, schreiben)
  • Datei schließen

 

Präprozessor

  • Konstantendefinition
  • Makros
  • Einfügen von Headerdateien
  • Bedingte Übersetzung

 

Praktische Übungen im C-Kurs

  • Programmaufbau
  • Kontrollstrukturen
  • Funktionen und Programmstruktur
  • Parametrisierung von Funktionen (call by value, call by reference)
  • Modularer Programmaufbau (Header Files, Implementierungsfiles, Applikationsfiles)
  • Dateiverarbeitung
  • Strukturen
  • Alle Übungen werden mit dem Microsoft Visual Studio durchgeführt