Prozessmanagement: Entwicklungsprozesse für Embedded-Systeme gestalten und optimieren

22.02.2019

Gestalten und optimieren Sie den Entwicklungsprozess Ihres Embedded-Systems selbst. Im Prozessmanagement-Seminar lernen Sie wichtige Begriffe, Zusammenhänge und Methoden kennen, die Ihnen helfen, Ihr Embedded-Projekt termin- und budgetgerecht zum Abschluss zu bringen.

Dem Entwicklungsprozess kommt aufgrund steigender Komplexität und wachsender Qualitätsanforderungen eine immer wichtigere Bedeutung zu. Der hohe Marktdruck zwingt zu immer kürzeren Entwicklungszeiten bei minimierten Kosten. Umso wichtiger ist es, im Unternehmen einen Entwicklungsprozess zu etablieren und zu (er)leben, der die Effizienz in der Entwicklung steigert. Das Prozessmanagement-Seminar vermittelt Ihnen die erforderlichen Zusammenhänge und Methoden.

Inhalt

Vorgehensweise bei der Entwicklungsprozess-Gestaltung und -Optimierung

  • Zieldefinition
  • Anforderungen an den Entwicklungsprozess
  • Ist-Analyse
  • Gestaltung und Optimierung
  • Praxiserprobung
  • Kontinuierliche Verbesserung

 

Wichtige Elemente und deren Dokumentation im Entwicklungsprozess

  • Phasen
  • Meilensteine
  • Core und Supporting Workflows
  • Aktivitäten und Aktionen
  • Artefakte
  • Rollen
  • Verwendung der UML (Unified Modeling Language) als standardisierte Notation zur Prozessdokumentation

 

Prozessmodell

  • Typische Workflows und deren Inhalte
  • V-Modell

 

Prozessreifegrad-Modelle

  • Prozessmetriken
  • CMMI
  • Spice
  • Bezug zwischen Prozess- und Prozessreifegrad-Modell

 

Vorgehensmodelle

  • Scrum
  • Agile Entwicklung
  • Bezug zwischen Prozess- und Vorgehensmodell