Gewerbliche Schutzrechte: Verwendung im Rahmen der strategischen Unternehmensorientierung

09.10.2018

Lernen Sie die verschiedenen gewerblichen Schutzrechte (Patent, Marke, Gebrauchsmuster, Design) sowie deren Eigenschaften und Zielsetzungen kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, ein zweckmäßiges Schutzrechteportfolio passend zu Ihrer Unternehmensstrategie zu entwerfen

Lernen Sie die verschiedenen gewerblichen Schutzrechte (Patent, Marke, Gebrauchsmuster, Design) sowie deren Eigenschaften und Zielsetzungen kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, ein zweckmäßiges Schutzrechteportfolio passend zu Ihrer Unternehmensstrategie zu entwerfen.

Inhalt

Vorstellung der verfügbaren Schutzrechte

  • Patent, Marke Gebrauchsmuster, Design

 

Im Einzelnen

  • Was wird geschützt?
  • Wie erfolgt die Durchsetzung?

 

Ein Blick über den Tellerrand - internationale Ausrichtung

  • Schutzrechte in den wichtigsten ausländischen Märkten (USA, China, Japan)

 

Der Weg zum Patent

  • Ausarbeitung
  • Zusammenarbeit mit den Erfindern
  • Der Ablauf beim Patentamt

 

Die Markenanmeldung

  • Ablauf des Anmeldeverfahrens
  • Widerspruchsverfahren
  • Löschung

 

Ausarbeiten einer Patentanmeldung anhand eines Fallbeispiels

Ausrichtung eines Schutzrechteportfolios mit verschiedenartigen Schutzrechten anhand des strategischen Geschäftsziels unter Rückgriff auf ein Fallbeispiel

  • Welche Schutzrechte-Kombinationen sind wann sinnvoll?
  • Wie können diese eingesetzt werden?

 

Sonderfragen der Patentverletzung

  • Äquivalente Verletzung
  • Mittelbare Verletzung

 

Arbeitnehmererfinderrecht

  • Vorstellung des Arbeitnehmererfindungsgesetzes samt Rechten und Pflichten des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers
  • Fragen der Erfindervergütung, wenn eine Erfindung vom Arbeitgeber in Anspruch genommen wird