Microchip Technology schluckt Microsemi

| Redakteur: Julia Schmidt

Microchip Technology will Microsemi für etwas mehr als 8 Milliarden Euro kaufen. Die Transaktion soll noch im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Die Vorstände der beiden Unternehmen haben einstimming zugestimmt.
Microchip Technology will Microsemi für etwas mehr als 8 Milliarden Euro kaufen. Die Transaktion soll noch im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Die Vorstände der beiden Unternehmen haben einstimming zugestimmt. (Bild: Microchip Technology)

Die Halbleiterbranche kommt nicht zur Ruhe. Die nächste Fusion steht bevor. Microchip Technology Inc. gab am Freitag den 2. März kurz nach Börsenschluss offiziell bekannt, dass sie die Microsemi Corp. übernehmen werde.

Microchip wird Microsemi für 68,78 US-Dollar pro Aktie in bar erwerben. Dabei beläuft sich der Gesamtwert des Eigenkapitals auf etwa 8,35 Milliarden US-Dollar und der Gesamtwert des Unternehmens auf etwa 10,15 Milliarden US-Dollar (Etwas mehr als 8 Milliarden Euro). Es ist die bisher größte Akquisition, das Unternehmen aus Arizona bislang getätigt hat.

Durch den Zukauf kann Microchip die Reichweite seiner Produkte für Rechenzentren und die Bereiche Kommunikation, Rüstungs und Luftfahrt erheblich erweitern. Microsemi ist ein in Aliso Viejo, Kalifornien ansässiger Halbleiterhersteller und System Solutions Provider für Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Kommunikation, Rechenzentren und industrielle Märkte. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 4.800 Mitarbeiter.

„Wir freuen uns, Microsemi als Teil des Microchip-Teams begrüßen zu dürfen und freuen uns auf den Abschluss der Transaktion und die Zusammenarbeit.“ sagte Steve Sanghi, CEO von Microchip. „Auch wenn wir eine sehr erfolgreiche Microchip 2.0-Strategie verfolgen, die ein organisches Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Bereich ermöglicht, betrachtet Microchip weiterhin Akquisitionen als eine Schlüsselstrategie, um ein inkrementelles Wachstum und einen Mehrwert für die Aktionäre zu erzielen. Die Akquisition von Microsemi ist das jüngste Kapitel dieser Strategie und wird Microchip um weitere Betriebs- und Kundengrößen erweitern“.

„Diese Transaktion ist eine gute Gelegenheit für Aktionäre, Mitarbeiter und Kunden von Microsemi. Denn damit wird die Marktposition der Microchip-Technologie im Bereich Embedded Steuerungssyteme mit den Power-, Sicherheits-, Zuverlässigkeits- und Performance-Lösungen von Microsemi kombiniert", sagte James Peterson, Chairman und CEO von Microsemi.

Die Zukauf erfolgt, nachdem Microchip mit 2017 das erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte hatte. Es erreichte in einem einzigen Quartal zum ersten Mal im November einen Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar. Steve Sanghi ist seit 1990 CEO von Microchip. In dieser Zeit wurden 21 Unternehmen übernommen, davon 18 in den letzten zehn Jahren. Microchip kaufte letztes Jahr die Atmel Corp. mit Sitz im Raum San Jose für 3,56 Milliarden Dollar. Dies war bislang die größte Akquisition. Microchip kaufte außerdem im August 2015 die Micrel Inc. mit Sitz in San Jose im Wert von 839 Millionen Dollar. Durch diese Akquisition wurden erschloss sich Microchip weitere Märkte in Industrie, Automotive und Kommunikation.

Die Vorstände beider Unternehmen stimmten der Übernahme einstimmig zu. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Microsemi-Aktionäre, der üblichen behördlichen Genehmigungen und anderer Abschlussbedingungen. Der Abschluss der Akquisition wird für das zweite Quartal 2018 erwartet.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Die Politik fördert das ja nicht aktiv. Sondern passiv. Durch Zugucken.  lesen
posted am 07.03.2018 um 19:22 von Unregistriert

Allmählich wird es Zeit, sich kritisch mit den Zusammenschlüssen auseinander zu setzen! Für die...  lesen
posted am 06.03.2018 um 20:53 von roby111


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45172464 / Branchen & Märkte)