Kühle Messtechnik auf der Aluminium 2014

02.10.2014

Auf der weltweit führenden Messe „Aluminium 2014“ in Düsseldorf präsentiert Micro-Epsilon eine Messanlage zur materialunabhängigen Dickenmessung im Warmwalzwerksbereich. Die wassergekühlten Sensoren und der luftgekühlte Rahmen sind nur einige Bausteine der neuen O-rahmenförmig...

Auf der weltweit führenden Messe „Aluminium 2014“ in Düsseldorf präsentiert Micro-Epsilon eine Messanlage zur materialunabhängigen Dickenmessung im Warmwalzwerksbereich.

Die wassergekühlten Sensoren und der luftgekühlte Rahmen sind nur einige Bausteine der neuen O-rahmenförmigen Messanlage thicknessCONTROL MTS 8201.LLT - HME, die im Warmwalzbereich der Aluminiumproduktion zur berührungslosen Dickenmessung eingesetzt wird. Diese und weitere Funktionen der neuen Anlage minimieren die thermischen Einflüsse auf das Messergebnis. Weiterhin präsentiert Micro-Epsilon die neue Messanlage für kombinierte Dicken- und Breitenmessung in Spaltanlagen, bei der jeder einzelnen Streifen geprüft werden kann, sowie die neue Multitouch- Benutzeroberfläche für sämtliche Messanlagen.

Micro-Epsilon bietet optische Messsysteme für Dicken-, Breiten- und Geschwindigkeitsmessung in der Aluminiumindustrie. Die berührungslosen Dickenmessanlagen basieren auf der Laserlinientechnologie und überzeugen durch Präzision, Robustheit und einfache Bedienung. Neben den Dickenmessanlagen in C- und O-Rahmenbauweise für Prozess-, Kaltwalz- und Warmwalzlinien, bietet der deutsche Sensorik-Spezialist berührungslose Geschwindigkeits- und Längensensoren an.