K wie Kunststoff

30.09.2013

Auf der diesjährigen Kunststoffmesse „K“ in Düsseldorf stellt Micro-Epsilon vielfältige messtechnische Lösungen für die Kunststoffindustrie vor: Von der Infrarot-Messtechnik für Prozess- und Produktkontrolle über Anlagen zur Dickenmessung von Blas-, Flachfolien und Gummibahnen...

Auf der diesjährigen Kunststoffmesse „K“ in Düsseldorf stellt Micro-Epsilon vielfältige messtechnische Lösungen für die Kunststoffindustrie vor: Von der Infrarot-Messtechnik für Prozess- und Produktkontrolle über Anlagen zur Dickenmessung von Blas-, Flachfolien und Gummibahnen bis hin zum Messsystem für Innendurchmesserinspektion von Extrudergehäusen.

Innovative Sensorik auf der „K“ 2013

Auf der „K“ 2013 in Düsseldorf stellt Micro-Epsilon vielfältige messtechnische Lösungen für die Kunststoffindustrie vor. So wird die Inline-Thermografie für die Spritzgussproduktion erstmals international vorgestellt. Außerdem findet der Besucher eine große Auswahl an berührungslosen Infrarot –Temperatursensoren für schnelle Messungen an empfindlichen Oberflächen im Prozess.

Weiterhin zeigt Micro-Epsilon das neueste Modell des Typs thicknessCONTROL 8X01.EO  Diese Anlage misst das Dickenprofil von Blas-, Flachfolien und Gummibahnen basierend auf Abstandsignalen und ist unabhängig von Materialkonstanten sowie Oberflächenbeschaffenheiten. Sie besitzt ihre Vorteile vor allem bei dickeren Produkten wie Tiefziehfolien oder Gummibahnen, da sie eine hervorragende Präzision bei sehr großem Messspalt anbietet. 

Außerdem finden Sie auf dem Stand 11A37 das System idiamCONTROL für die Inneninspektion der Achterbohrung von Extrusionsanlagen. Das neue Model verfügt über eine Auswerteeinheit mit Touchscreen und USB-Schnittstelle für den Datenaustausch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Halle 11 / Stand 11A37.