Logo
21.02.2011

Nachrichten

Optische Oberflächenprüfung 06.07.2010

Ein ungewünschtes und häufig anzutreffendes Phänomen stellen sogenannte Rattermarken auf gewalzten Oberflächen dar. Diese quer zur Produktionsrichtung auftretenden Strukturen haben zwar nur eine Amplitude von wenigen zehntel µm, fallen aber dennoch durch ihre Regelmäßigkeit störe...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

Silizium Bricks optisch vermessen

Mit der neuen Anlage werden die Silizium-Rohlinge, die sogenannten Bricks, auf Seitenlängen, Phasenlängen, Winkel und Diagonallängen geprüft. Besonders eine Bananenform der Bricks führte häufig zu Problemen bei der manuellen Prüfung. Werden abweichende Bereiche im nächsten Schrit...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

Umzug der Micro-Epsilon Systemtechnik

Am 15. Juni 2010 zog die Systemtechnik der Micro-Epsilon in ein größeres Gebäude um. Im ersten Stock des Gebäudes befinden sich bereits seit Jahren die Softwareentwicklung und die 2D/3D-Messtechnik. Das Erdgeschoß war bisher ungenutzt und bot ausreichend Kapazität, um die Systema...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

capaNCDT mit Embedded Capa Technology

Das von Micro-Epsilon entwickelte Fertigungsverfahren ECT verändert nun auch die kapazitive Sensortechnologie. Hier steht ECT für „Embedded Capa Technology“ Die betreffenden Sensoren tragen die Bezeichnung capaNCDT CSH. Die eigentliche Messzelle der Sensoren besteht aus einem spe...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

Infrarot messen bei kleinstem Bauraum

Die Temperatursensoren thermoMETER CSmicro gehören zu den kleinsten Infrarot-Sensoren. Der gesamte Sensoraufbau wurde soweit miniaturisiert, sodass der Sensor lediglich einen Durchmesser von 14 mm hat. Zusätzlich wurde die nötige Elektronikeinheit derart verkleinert, dass sie vol...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

Automatische Durchmessererfassung

Da Coils Durchmesser bis zu 3 m erreichen können, sind Sensoren nötig, die einen Messbereich zwischen 0,1 m und 3 m besitzen. Geeignet dafür sind Laser-Distanz-Sensoren der Serie optoNCDT ILR. Das verwendete Modell kann Abstände bis zu 150 m erfassen und wird auch häufig in der L...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

ECT für kapazitive und Wirbelstrom Wegsensoren

Wenn der Standard-Sensor den gesetzten Anforderungen nicht genügt, greifen Anwender häufig zu kundenspezifischen Lösungen. Nur was tun, wenn die Anforderungen die physikalischen Möglichkeiten der Sensoren übersteigen? In diesen Fällen hilft die vor kurzem vorgestellte ECT Technik...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

Was nicht passt…

… wird passend gemacht. So könnte der Gedanke lauten, als der optoNCDT 1700Z-10 entwickelt wurde. Er funktioniert wie ein herkömmlicher Lasersensor, jedoch ist der Sender vom Empfänger abgesetzt ausgeführt. Der Sensor folgt den üblichen Gesetzen der Triangulation, nur kann sich i...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

IR-Sensor ohne Controller

Für das neue thermoMETER CSlaser wurde das Gehäuse des CTlasers verwendet. Zusätzlich zum herkömmlichen Sensoraufbau wurde beim CSlaser jedoch auch der Controller in das Sensorgehäuse verbaut. Das integrierte zweistrahlige Laservisier markiert in jedem Abstand die reale Messfleck...

lesen
Logo
21.02.2011

Nachrichten

Dicke per Kapazität gemessen

Neben der normalen Abstandsmessung ist die Dicke eine der häufigsten Aufgaben von Wegsensoren. Üblicherweise werden dabei zwei Sensoren im Differenzverfahren betrieben, woraus die Dicke eines Messobjekts berechnet werden kann. Diese Funktion bietet das capaNCDT 6500 Mehrkanal Sys...

lesen