Einpress- und Fügeüberwachung

Messtechnikspezialist Burster hat Dickmann Datensysteme übernommen

| Redakteur: Hendrik Härter

Bereits zum 1. Januar hat Burster die Firma Dickmann Datensysteme übernommen. Beide Firmen ergänzen sich in der Einpress- und Fügeüberwachung.

Der Präzisionsmesstechnikspezialist Burster hat zum 1. Januar 2012 die Firma Dickmann Datensysteme vom Firmeninhaber Jörg Dickmann übernommen.

Burster hat sich iin den letzten zwei Jahrzehnten einen Namen in der komplexen Einpress- und Fügeüberwachung gemacht. Da ergänzt der Zukauf von Dickmann das Portfolio: Dickmann beschäftigt sich mit einfacher Fügeüberwachung.

Dabei stehen einfache Bedienweise, unkomplizierte Anwendung und preiswerte Komplettlösungen im Vordergrund.

Preiswerter Einstieg in die Einpressüberwachung

Mit der ForceMaster-Serie konnte Dickmann die Anwender bislang besonders beim preisgünstigen Einstieg ins Thema Einpressüberwachung unterstützen.

Bestehend aus Messgeräten und Sensoren für verschiedenste Anforderungen, kommen Dickmann-Systeme erfolgreich in unzähligen, ganz unterschiedlichen Anwendungen in der Automobilindustrie und Elektronikfertigung zum Einsatz, aber in aufstrebenden Branchen wie Medizin- und Umweltmesstechnik.

Im Wesentlichen überall da, wo an Handpressen oder Press-Systemen eine einfache, aber sichere 100%-Kontrolle der Einpressverbindungen gefordert wird und der Zusammenhang zwischen Einpresskraft und -weg eine qualitäts- und prozessrelevante Rolle für eine optimale Verbindung darstellt.

Synergien aus beiden Unternehmen

Seit 1992 lancierte burster das Ur-DIGIFORCE Typ 9302, den ersten Vertreter einer heute zwanzigjährigen, weltweit erfolgreichen Produktfamilie. Die Integration der Dickmann-Produkte in die burster-Produktpalette schafft Synergien.

Dickmann-Anwender profitieren neben dem Applikations-Know-how auch vom weltweiten Service- und Vertriebsnetz. Aufrüsten, upgraden, komplexere Überwachungsaufgaben bedienen soll kein Problem sein.

Wo die einfache Dickmann-Lösung zur Einpressüberwachung nicht mehr ausreicht, stehen die DIGIFORCE-Systeme zur Verfügung. Und andersherum können jetzt auch bestehende burster-Kunden für ihre einfachen Einpressanwendungen auf Dickmann-Produkte zugreifen, ohne dabei den An-bieter wechseln zu müssen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 32182510 / Messen/Testen/Prüfen)