Suchen

Messtechnik für 5G und vernetztes Fahren

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Für Entwickler von drahtlosen Geräten ist verlässliche Messtechnik unabdingbar. Ein Überblick, was Rohde & Schwarz anbietet.

Firmen zum Thema

Messtechnik für die drahtlose Kommunikation: Rohde & Schwarz bietet ein breites Portfolio an, um Mobilfunknetze zu testen oder die Kommunikation vernetzter Fahrzeuge zu untersuchen.
Messtechnik für die drahtlose Kommunikation: Rohde & Schwarz bietet ein breites Portfolio an, um Mobilfunknetze zu testen oder die Kommunikation vernetzter Fahrzeuge zu untersuchen.
(Bild: Rohde & Schwarz )

Drahtlose Kommunikationsstandards wie 5G aber auch die immer mehr vernetzten Fahrzeuge machen es auf Seiten der Entwickler erforderlich, immer mit aktueller Messhardware zu arbeiten. Interessant für Entwickler dürften hier vor allem Komplettlösungen für Tests von 5G-Geräten und -Basistationen sein. Hersteller Rohde & Schwarz spricht vor allem Hersteller von Chipsets, Endgeräten und Basisstationen sowie Testhäuser und Zertifizierungsstellen an. Für die 5G-Frequenzbänder FR1 und FR2 liegt der Schwerpunkt auf Signaling- und Non-Signaling-Testlösungen sowie auf den gesamten Produktlebenszyklus: von der Entwicklung über die Typprüfung bis hin zur Produktion.

Die Luftschnittstelle (Over the Air) lässt sich mit einer neuen Generation von Mobilfunktestern sowie geschirmten Messkammern testen. Unterstützt werden alle 5G-Frequenzbereiche und die Messungen können selbst unter extremen Temperaturbedingungen erfolgen. Hinzu kommen Generatoren und Analysatoren für 5G-Signalformen.

Mobilfunknetze testen

5G eröffnet ganz unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten wie Smart Factories, autonomes Fahren oder virtuelle Realität. Diese Anwendungen bedingen aber auch die Verifizierung einer neuartigen, komplexeren Luftschnittstelle und die Überprüfung anspruchsvollerer Leistungskriterien bei den Mobilfunknetzen. Für Entwickler ist es entscheidend, schon während der frühen Entwicklungsphase mit Tests im Labor bis hin zum Einsatz im Feld eine messtechnische Unterstützung zu bekommen. Netzbetreiber, Infrastrukturanbieter, Dienstleister und Regulierungsbehörden benötigen bei Versorgungs- und Performance-Messungen einen tiefen Einblick in die Qualität der Signale, die vom Endbenutzer verwendet werden (Quality of Experience, QoE). Durch eine exakte Datenerfassung, weltweit standardisierte Verfahrensweisen und eine hochwertige Datenanalyse auf Basis maschinellen Lernens lassen sich fundierte Investitionen entscheiden und die Netzleistung sowie -qualität wird optimiert.

IP-Netzwerkanalyse und drahtlose Kommunikationstechnik

Mit der genauen Kenntnis über die im Netzwerk verwendeten Anwendungen lassen sich Leistungsengpässe identifizieren und Einsichten in die Datennutzung gewinnen. So können sowohl Leistung und Sicherheit verbessert als auch Regeln im Netzwerk definiert werden. Das IP-Netzwerkanalyse OEM-Portfolio von Rohde & Schwarz besteht aus der Deep-Packet-Inspection-(DPI-)Software und der Software IP Probe für Hersteller von Netzwerksoftware- und Netzwerkgeräten. Außerdem bietet sich hier eine Netzwerkanalyse-Komplettlösung für Telekommunikationsanbieter an.

Mit der Verbreitung von 5G wächst auch die drahtlose Kommunikationstechnik in der Industrie. Doch solche Umgebungen stellen hohe Anforderungen an die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Funksysteme. Hier helfen Messgeräte, um Funkstörungen aufzuspüren, die Netzabdeckung zu messen, das Netz mit Blick auf die Dienstgüte von Industrienetzwerken zu optimieren und zu überwachen. Nur so lässt sich sicherstellen, dass Anforderungen erfüllt und zuverlässige Drahtlosverbindungen sichergestellt werden.

Vernetztes Fahren und 5G Broadcast

Die drahtlose Kommunikation zwischen Fahrzeugen und ihrer Umgebung ist eine Grundvoraussetzung für das autonome Fahren. Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit von C-V2X-Verbindungen sicherzustellen, bietet Rohde & Schwarz Sidelink(PC5)-basierte C-V2X-Szenariotests auf Anwendungsebene für den Laboreinsatz. Eine zuverlässige Vernetzung bildet die Grundlage für Echtzeit-Verkehrsdienste sowie zukünftige Over-the-Air-Updates über 5G.

Auch auf Seiten des der Broadcast-Technik wird 5G einen Umbruch herbeiführen. Mit 5G wird mehr Bandbreite bereitgestellt und auch die Übertragungsgeschwindigkeiten steigen. Mit der entsprechenden Technik für 5G Broadcast können Netzbetreiber Medien- und Entertainment-Inhalte aus dem Datennetzwerk auslagern, Over-the-Air-Software-Updates durchführen, Verkehrsmeldungen verteilen und Live-Sport- und Premium-Inhalte bereitstellen. Bei einem Zellradius von 60 km für eine großflächige Abdeckung bietet 5G Broadcast eine konstant hohe Dienstgüte (Quality of Service, QoS). Für Mobilfunk- und TV-Netzbetreibern eröffnen sich völlig neue Geschäftsfelder. Durch die Entlastung der Datenkapazität der Mobilfunknetze lassen sich zudem eine hohe spektrale Effizienz und Kosteneinsparungen realisieren.

Lesetipp

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46349377)