High-Speed-Isolator für USB Messdaten via USB galvanisch getrennt übertragen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit bis zu 480 MBit/s lassen sich Messdaten mit den High-Speed-Isolatoren ADQ-USB 2.0-ISO galvanisch getrennt zu einem Host-PC übertragen.

Firmen zum Thema

Messdaten galvanisch getrennt via USB 2.0 zum Host-PC übertragen: Mit dem ADQ-USB 2.0 sind bis zu 480 MBit/s möglich.
Messdaten galvanisch getrennt via USB 2.0 zum Host-PC übertragen: Mit dem ADQ-USB 2.0 sind bis zu 480 MBit/s möglich.
(Bild: Alldaq)

Messdaten über USB 2.0 übertragen lassen sich mit den High-Speed-Isolator von Alldaq übertragen, der USB 2.0 unterstützt. Sie sind bei voller Performance vom Host-PC galvanisch getrennt und übertragen Datenraten von 480 MBit/s.

Die Isolatoren der Serie ADQ-USB 2.0-ISO erlauben eine bidirektionale Kommunikation zwischen Host und Device und erkennen automatisch High-Speed (480 MBit/s), Full-Speed (12 MBit/s) oder Low-Speed (1,5 MBit/s). Die Isolationsspannung zwischen PC und USB-Gerät beträgt dauerhaft 1 kV (<60 Hz). Der ESD-Schutz der Datenleitungen wird durch Transientenschutzdioden gewährleistet. Standardmäßig darf das USB-Gerät maximal 300 mA verbrauchen. Für leistungshungrige Geräte kann der Device-Port bis zu 1 A über einen externen 5,5-mm-Niedervolt-Steckverbinder bereitstellen. Das Modell wird über ein optionales Steckernetzteil mit 5 V gespeist, um Spezifikationen einzuhalten.

Die Isolatoren sind unabhängig vom Betriebssystem wie Windows, MAC OS, Linux und Andere. Sie sind ohne Treiberinstallation sofort einsatzbereit.

(ID:44229928)