Embedded Vision Mehrere Sensoren anschließen

Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: Vision Components)

VC offeriert für Adapterboards von Auvidea Software-Unterstützung, um mehrere VC-MIPI-Kameramodule direkt an die Entwicklerkits der NVIDIA-Plattformen Jetson TX2 und Xavier AGX anzuschließen. Die Treiber ermöglichen einen schnellen Einstieg in die Embedded-Vision-Entwicklung. Die Adapterplatine J20 von Auvidea unterstützt alle verfügbaren VC-MIPI-Kameras bis 20 MPixel. Hervorzuheben sind die Sony-Pregius-Sensoren IMX250 und IMX252, die von Haus aus keine MIPI-Schnittstelle mitbringen. VC fertigt die Kameramodule, die der MIPI-Spezifikation CSI-2 entsprechen, mit Passbohrungen für eine präzise und wiederholgenaue Montage. Die speziell für die MIPI-Module entwickelten 200-mm-Kabel als geschirmte Flex-Leiterplatte gewährleisten eine störungsfreie DÜ mit hohen Bandbreiten.

(ID:46915115)