Hybridkondensatoren Mehr Kapazität, weniger Verlust

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Panasonic Industry stellt die neue ZU- und ZSU-Serie von Elektrolyt-Polymer-Hybridkondensatoren vor, die in einigen Aspekten eine Evolution der aktuellen ZS-Serie ist.

Firmen zum Thema

Elektrolyt-Polymer-Hybridkondensatoren: mehr Kapazität, weniger Verlust.
Elektrolyt-Polymer-Hybridkondensatoren: mehr Kapazität, weniger Verlust.
(Bild: Panasonic Industry)

Zuverlässigkeit, Effizienz und Leistung sind essentiell für Bauteile in der Fahrzeugindustrie. Doch damit nicht genug: Der Anspruch an Komfort, Funktionalität und Sicherheit steigt von Generation zu Generation.

Panasonic Industry hat sein Angebot an Hybridkondensatoren um neue Produkte erweitert: Bei der Entwicklung der ZU-Typen (25 bis 63 VDC bei 8 bis 12 mΩ) wurde der Fokus auf eine besonders geringe Verlustleistung gelegt – während die ZSU-Serie (25 bis 63 VDC, Kapazität 120 bis 1000 µF) mit ihrer Kapazität überzeugt.

Yusuke Nagata von Panasonic Industry Europe fasst zusammen: „Die ZU-Serie ist in der Lage, Rippelströmen bis zu 53 Prozent besser standzuhalten als ihr Vorgänger. Bei einem Durchmesser von 10 mm x 12,5 mm mit 25 VDC erreichen wir 5 Arms, beim Äquivalent mit 10 mm x 16,5 mm sind es 5,8 Arms. Die ZSU-Serie“, so Nagata weiter, „hebt unsere Kapazitätsleistung für Hybrid-Caps auf ein völlig neues Niveau: Bei einem Durchmesser von 10 mm x 12,5 mm mit 25 VDC erreichen wir 680 µF, für die 10 mm x 16,5 mm entsprechend 1000 µF.“

Darüber hinaus bietet die ZU-Serie eine Temperaturbeständigkeit von 4000 Stunden bei 135/125 ℃.

Egal ob für automobile Anwendungen oder in anderen Bereichen der Industrie: Panasonic Industry bietet die die neuen AEC-Q200-konformen Komponenten mit 6 mm Durchmesser oder größer auch als vibrations- und erschütterungsfeste Version bis 30 G an.

48-V-Automobilanwendungen wie integrierte Startergeneratoren (ISG), DC/DC, Öl- und Wasserpumpen, Lüftermotoren und viele andere Systeme, in denen ein hoher Rippelstrom erforderlich ist, sind für die ZU-Serie kein.

Die ZSU-Serie wurde für Anwendungen entwickelt, die ein besonderes Maß an Kapazität erfordern, etwa EPS, E-Kompressoren, ADAS oder auch Ölpumpen.

„Komponenten, die unter den harten Bedingungen im Automobil ihren Zweck tadellos erfüllen, sind oft auch für andere Anwendungsbereiche die perfekte Wahl“, betont Yusuke Nagata. Und in der Tat: Bei der Suche nach einem geeigneten Kondensator für die Stromversorgung von Basisstationen, industriellen Motorumrichtern oder zeitgemäßen Kommunikationsgeräten sind beide Serien definitiv einen näheren Blick wert – zum Beispiel im Panasonic Industry Product Finder.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47288208)