Suchen

Medizintechnik: Kabelmantel ohne Klebeeffekt

| Redakteur: Kristin Rinortner

Der aktuelle Kabelmantel von E&E besteht aus Silikon mit einer modifizierten, nicht haftenden und reibungsmindernden Oberfläche.

Firmen zum Thema

Medizintechnik: Das von E&E Kabeltechnik gelieferte Spezialkabel ist aus Sicherheitsgründen gut abgeschirmt und hochspannungsfest.
Medizintechnik: Das von E&E Kabeltechnik gelieferte Spezialkabel ist aus Sicherheitsgründen gut abgeschirmt und hochspannungsfest.
(Bild: E&E)

Mit S-EE-Flex NXG hat E&E Kabeltechnik einen speziellen Kabelmantel aus Silikon im Programm. Dessen großes Plus ist die modifizierte, nicht haftende und reibungsmindernde Oberfläche. Dies bietet erhebliche Vorteile bei der Handhabung, beispielsweise, wenn entsprechende Kabel über eine glatte Oberfläche gezogen oder in Kunststoffbehältnisse verpackt werden. Ein weiterer Vorzug des Silikon-Mantels ist die geringe Schmutzaufnahme an der Oberfläche dank reduzierter statischer Aufladung. Die Ummantelung eignet sich besonders für den medizintechnischen Bereich. Hinsichtlich der Sterilisation, etwa mittels Autoklaven, unterscheidet sich das Produkt nicht von herkömmlichem Silikon. Ein Biokompatibilitätszertifikat gemäß ISO 10993-1 liegt vor. S-EE-Flex NXG ist in einem breiten Farbspektrum erhältlich.

Zum Produktspektrum des Herstellers gehören kundenspezifisch konzipierte Einzel- und Komplettlösungen. Diese sind auch als elastische Spiralkabel oder einbaufertige Kabelsysteme erhältlich. Unterstützung gibt es von der Planung über Funktions- und Belastungstests, Projektierung bis zur Fertigung / Konfektion individueller Spezialkabel.

(ID:45577893)