Mehr zu Medizinelektronik

Kann Künstliche Intelligenz das Erbgut verbessern?

Kann Künstliche Intelligenz das Erbgut verbessern?

Mal eben das Erbgut verändern, um schwerwiegende Krankheiten zu therapieren? Klingt toll! Künstliche Intelligenz könnte Forscher dabei unterstützen. Darf dieses Wissen aber auch verwendet werden, um nichtmedizinische „Verbesserungen“ des Erbguts vorzunehmen? Das KIT untersucht, welche Anwendungen realistisch sind und welche ethischen Fragen daraus entstehen. lesen

Aufbau einer DDS-Architektur für echtzeitfähige medizintechnische Bildgebung

Aufbau einer DDS-Architektur für echtzeitfähige medizintechnische Bildgebung

In der medizinischen Bildgebung müssen Daten in Echtzeit sicher und zuverlässig übertragen werden. Hier bietet sich die datenzentrische Systemarchitektur an, um strenge Designvorgaben umzusetzen. lesen

Investition in Printed Electronics für Medizingeräte

Investition in Printed Electronics für Medizingeräte

Die in den Bereichen Leiterplatten, Mikroelektronik und EMS (Electronic Manufacturing Services) tätige Cicor-Gruppe investiert einmal mehr in neue Technologien. Printed Electronics unterstreichen den Anspruch auf Technologieführerschaft. lesen

16 Mio. Euro für Robotik im Gesundheitswesen

16 Mio. Euro für Robotik im Gesundheitswesen

Die EU investiert 16 Mio. Euro in eine unabhängige Plattform, über die Unternehmen und Forschungsinstitute ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Robotik für das Gesundheitswesen bereitstellen können. lesen

Design-Schwachstellen medizinischer Geräte fließen zurück zum Entwickler

Design-Schwachstellen medizinischer Geräte fließen zurück zum Entwickler

Im Rahmen einer Kooperation untersuchen Wissenschaftler zusammen mit einem Industrie-Partner, wie sich beispielsweise die Eigenschaften eines medizinischen Beatmungsgerätes mit Touch-Display während des Einsatzes verändert. lesen

Bürostuhl macht Druck: Aktoren motivieren zur Änderung der Sitzposition

Bürostuhl macht Druck: Aktoren motivieren zur Änderung der Sitzposition

Langes Sitzen schadet den Bewegungsapparat: Jetzt haben Forscher einen Bürostuhl entwickelt, der mithilfe von Sensoren und Aktoren dabei hilft, die Sitzposition regelmäßig zu ändern. Ein Prototyp des Bürostuhls wird gebaut. lesen

Service-Roboter leistet wertvolle
Hilfe in der stationären Pflege

Service-Roboter leistet wertvolle Hilfe in der stationären Pflege

Roboter in der Pflege entlasten Mitarbeiter und dank Sprachsteuerung unterhalten sich die Heimbewohner mit den Robotern. Ein Gewinn für beide Seiten und mehr Zeit für persönlichen Kontakt. lesen

Software navigiert Ärzte bei komplizierten Schlüsselloch-Operationen

Software navigiert Ärzte bei komplizierten Schlüsselloch-Operationen

Wissenschaftler der TU Kaiserslautern arbeiten an einer Software, mit denen Ärzte einen komplizierten Eingriff besser planen können. Die Software ermittelt den besten Weg durch das Gewebe. lesen

Welche Vorteile ein Einweg-Durchflusssensor in der Medizintechnik bietet

Welche Vorteile ein Einweg-Durchflusssensor in der Medizintechnik bietet

Niedrige Durchflussraten von weniger als einem Milliliter in der Stunde kann ein Einweg-Durchflusssensor bieten. Unser Beitrag zeigt, welche Vorteile der Sensor in der Medizintechnik bietet. lesen

Eine Standard-Stromversorgung modifiziert für ein medizinisches Beatmungsgerät

Eine Standard-Stromversorgung modifiziert für ein medizinisches Beatmungsgerät

Stromversorgungen für medizintechnische Anwendungen sind selten ein Standard-Produkt. Gefragt sind Stromversorgungen, die bestimmte medizinische Standards beherrschen. Ebenso kommt es auf Anschlüsse, EMV und letztlich das Belastungsprofil an. lesen

Computerspielen gegen Thrombose

Computerspielen gegen Thrombose

Thrombose lässt sich mit Bewegung vorbeugen. Genau darauf zielt ein Computerprogramm ab, das Informatiker zusammen mit Medizinern entwickelt haben. Gesteuert wird es über die Füße und hilft auch nach einem Schlaganfall. lesen

Sensoren am Handgelenk bewerten Sturzgefahr bei älteren Menschen

Sensoren am Handgelenk bewerten Sturzgefahr bei älteren Menschen

Mit speziellen Bewegungssensoren am Handgelenk lassen sich Stürze bei älteren Menschen vermeiden. Dabei rechnet ein Algorithmus die Sensordaten in eine Kennzahl um. lesen

Künstliche Intelligenz in der Medizintechnik

Künstliche Intelligenz in der Medizintechnik

Wie kann Künstliche Intelligenz die Arbeit des Mediziners verbessern und die Qualität der Diagnostik steigern? Im Rahmen einer Fachtagung beleuchteten Mediziner und Informatiker das Trendthema und zeigten praktische Beispiele aus der Anwendung. lesen

Mensch-Roboter-Zusammenarbeit für Industrie und Pflege

Mensch-Roboter-Zusammenarbeit für Industrie und Pflege

Wie Mensch-Roboter-Arbeitsplätze mitarbeiterzentriert gestaltet werden können, stellten nun zwei Forschungsprojekte vor. Mensch-Roboter-Arbeitsplätze für schwerbehinderte Produktionsmitarbeitende und Serviceroboter zur Unterstützung von Pflegekräften zeigen, wie das Gestaltungsziel „Robotik für den Menschen“ konkret umgesetzt werden kann. lesen

Maxim präsentiert Adaptive Manufacturing, Wearables und Automotive-Lösungen zur electronica 2018

Maxim präsentiert Adaptive Manufacturing, Wearables und Automotive-Lösungen zur electronica 2018

Für Interessenten gibt es Demos und Vorträge von Maxim Integrated zu Halbleiterinnovationen für die Bereiche Industrie, Healthcare und Automotive auf der electronica 2018, Halle C4, Stand 440 lesen

3D-Druck einer magnetischen Herzpumpe

3D-Druck einer magnetischen Herzpumpe

Mit einem speziellem Verfahren ist es einem Doktoranden gelungen, eine magnetische Herzpumpe zu entwickeln. Allerdings ruft die Entwicklung nicht nur positive Stimmen hervor. lesen

Handschuh ermöglicht das Berühren von virtuellen Objekten

Handschuh ermöglicht das Berühren von virtuellen Objekten

Die ETH Zürich hat einen Handschuh entwickelt, der das haptische Gefühl einer Berührung im virtuellen Raum ermöglicht. Der Handschuh braucht nur wenig Energie und ist sehr leicht, da die Entwickler auf ein neues Konzept gesetzt haben. lesen

Forscher entwickeln biegbare Mikrobatterien für elektronische Kleidung

Forscher entwickeln biegbare Mikrobatterien für elektronische Kleidung

Für smarte Kleidungsstücke, die mit Sensoren und Elektronik ausgestattet sind, braucht es passende Batteriekonzepte. Dazu hat das Fraunhofer IZM jetzt biegbare Mikrobatterien entwickelt, die eine wesentlich höhere Leistung haben als bisher verwendete Batterien in Wearables. lesen

Am Handgelenk tragbare Plattform zur Überwachung von EKG, Herzfrequenz und Temperatur

Am Handgelenk tragbare Plattform zur Überwachung von EKG, Herzfrequenz und Temperatur

Überwachung von EKG, Herzfrequenz und Temperatur: Mit der weltweit ersten am Handgelenk tragbaren Lösung Health Sensor Platform 2.0 (HSP 2.0) können Entwickler hochpräzise Wearables erstellen, die es erlauben, Gesundheitsparameter kontinuierlich zu prüfen. lesen

Deep Learning, Robotik und AR: Die Medizin der Zukunft

Deep Learning, Robotik und AR: Die Medizin der Zukunft

Dass uns Dr. Algorithmus sagt, welche Krankheit wir haben, ist bislang noch Zukunftsmusik. Doch die Medizinforschung legte in den vergangenen Jahren gewaltig zu – nicht zuletzt mithilfe neuer Technologien. Dabei geht die Medizin mittlerweile weit über vernetzte Geräte hinaus. lesen

Firmen stellen vor: Downloads

MicroConsult Microelectronics Consulting & Training GmbH

Agile Rollen erfolgreich besetzen

Dieser Beitrag stellt die agilen Rollen der agilen Entwicklungsmethode Scrum mit den spezifischen Aufgabenstellungen vor, ...

Panasonic Industry Europe GmbH

Lithium White Paper

Lithium batteries: how to make the right choice Panasonic Batteries provides professional expertise in a new White Paper

Firmen stellen vor: Produkte

kabeltronik Arthur Volland GmbH

Sensorleitungen Sensocord®-T, wärmebeständig

Verwendung: Temperaturbeständige, hochflexible Sensorleitung. Mechanische Strapazierfähigkeit und sehr gute Beständigkeit gegen Öle und Fette. ...

OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH

Kunststoffgehäuse

Das Kunststoffgehäuse-Programm von OKW deckt die unterschiedlichsten Einsatzbereiche ab, ...

Firmen stellen vor: News

FAULHABER Antriebssysteme

FAULHABER setzt auf eine starke Automatisierung und die Synchronisation

2019 lautet das Leitthema der HANNOVER MESSE „Integrated Industry - Industrial Intelligence“. ...

TRILUX GmbH & Co. KG

TRILUX Licht Campus

Moderne Arbeitswelten in der Metropolregion – TRILUX eröffnet neuen Standort in Köln