„Medical-Grade“ USB-3.0-Leitung für die Medizintechnik

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: SAB Bröckskes)

Für hochauflösende Kamerasysteme im medizinischen Bereich bietet der Kabelspezialist SAB Bröckskes hochwertige Leitungen an, die den hohen Anforderungen in der Medizintechnik gerecht werden.

Bildgebende Systeme sind fester Bestandteil in der medizinischen Diagnostik und von operativen Behandlungen. Eine brillante Bilddarstellung ist dabei entscheidend für die gezielte und erfolgreiche Therapie. Damit stellt auch die Forderung an immer schnellere Übertragungssysteme und störungsminimierte Darstellungsgeräte die Konstrukteure von Kamerasystemen bei der Kabelauswahl vor große Herausforderungen.

Das Unternehmen hat mehr als 70 Jahre Erfahrung und entwickelt passende Lösungen für die Medizintechnik. So beispielsweise die „medical-grade“ USB-3.0-Leitung, die in Serie produziert wird. Durch die ausgewogene Balance zwischen hochflexiblen Konstruktionsmerkmalen, geringem Eigengewicht und sicherer Datenübertragung eignet sich diese Innovation zum Beispiel sehr gut, um eine manuelle Positionierung intraoraler Kamerasysteme nicht mit unnötigem Kabelgewicht am Gerät zu beeinträchtigen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45578887 / Verbindungstechnik)