Suchen

Code-Verifikation Mathworks stellt weitere Polyspace-Tools zur Code-Prüfung vor

| Redakteur: Franz Graser

Der Tool-Hersteller Mathworks erweitert die Familie seiner Polyspace-Produkte durch die Werkzeuge Code Prover und Bug Finder. Beide unterstützen die Verifikation von Programmcode.

Firmen zum Thema

Die Polyspace-Produkte von Mathworks ermitteln einerseits Bugs und beweisen andererseits mit mathematischen Methoden die Integrität des Codes in Bezug auf bestimmte Kriterien.
Die Polyspace-Produkte von Mathworks ermitteln einerseits Bugs und beweisen andererseits mit mathematischen Methoden die Integrität des Codes in Bezug auf bestimmte Kriterien.
(Bild: Clipdealer)

Polyspace war ursprünglich ein Analysewerkzeug, das Softwarecode mit mathematischen Methoden auf kritischer Stellen untersuchte, die zur Laufzeit zu Fehlern führen können. Das Tool wurde in Frankreich von dem Entwicklungshaus Polyspace Technologies entwickelt. Das Unternehmen wurde 2007 von Mathworks akquiriert, und inzwischen ist unter deren Obhut eine ganze Familie von Tools unter dem Label Polyspace entstanden.

Die neuesten Mitglieder dieser Familie sind der Code Prover und der Bug Finder, die Bestandteil des aktuellen Release 2013b von Mathworks sind. Der Code Prover basiert auf formalen Methoden basierendes und soll die Korrektheit bestimmter Code-Eigenschaften überprüften. Ingenieure, die mit der Verifikation ihres Codes beauftragt sind, können damit nachweisbar ermitteln, ob und wo mögliche Laufzeitfehler auftreten werden. Die Überprüfung wird durch farbkodierte, beweisgestützte Ergebnisse erleichtert, was einen effizienten Entwicklungsprozess von hochqualitativer Software ermöglicht.

Der Bug Finder identifiziert Laufzeitfehler und weitere Fehlerquellen in Embedded Software. Mithilfe statischer Analysen werden im Bug Finder der Kontrollfluss und der Datenfluss funktionsübergreifend analysiert. Das Tool kann eine Vielzahl von Problemen wie numerische Fehler, Speicherfehler und sonstige Programmierfehler auffinden. Anders als bei der herkömmlichen manuellen Überprüfung können Ingenieure nun fehlerhaften Code mit dem Bug Finder schnell identifizieren, bewerten und korrigieren, woduch der Entwicklungsprozess beschleunigt wird.

Zudem überprüft das Tool die Einhaltung von Codierungsstandards wie MISRA und JSF++ sowie anwenderspezifischen Regeln und stellt Metriken für die Qualität und Komplexität des Codes bereit. Sowohl der Code Prover als auch der Bug Finder greifen für Scheduling, Skripte und Ergebnisdarstellung auf die MATLAB-Plattform zurück. Beide Produkte verfügen außerdem über eine Integration mit Simulink für den Einsatz mit automatisch generiertem Code.

„Dank statischer Analysen und auf formalen Methoden basierenden Verifizierungstechniken bieten Polyspace Bug Finder und Polyspace Code Prover Ingenieuren die Möglichkeit, Fehler bereits in frühen Entwicklungsphasen zu finden und nachzuweisen, dass ihre Software sicher und für die Auslieferung bereit ist.“, erläutert Paul Barnard, Marketing Director für Design Automation bei Mathworks, die Intention der Werkzeuge.

(ID:42306341)